Eternity Now Gif

Eternity Now

Wie Wohlbefinden und Schönheit den Handel neu definieren

Anmelden

Gesundheit, Wohlbefinden und ein ästhetisches Körpergefühl stehen bei den Konsumenten hoch im Kurs. Der globale Markt für Kosmetikprodukte wird bis 2023 voraussichtlich einen Marktwert von über 800 Mrd. USD erreichen. Die Vertreter der Gen Z sind in «das gute Leben» hineingeboren: in ein Universum von Fitness, gesunder und biologischer Ernährung und der Autorität von Social Media, die das Bild von Beauty prägt. So gilt es, länger fit zu bleiben für den kontinuierlichen Job- und Partnermarkt.

Gleichzeitig wünscht sich der Konsument ein ausbalanciertes Leben. Das drückt sich nicht nur mit höheren Ausgaben für Beauty-Produkte, einem Wellness-Kult oder gesünderem Essen aus. Trackingtechnologien oder smarte Spiegel unterstützen den Konsumenten dabei, auf dem persönlichen Kurs zu bleiben. Was heute noch nach Anwendungen für Tech-Enthusiasten aussehen mag, geschieht bald schon ganz nebenbei.

Konsumenten erwarten, dass jedes Produkt und jeder Service ihnen dabei hilft, ihr Wohlbefinden zu steigern. Das beflügelt den Wettbewerb um das Wohlbefinden der Konsumenten über die traditionellen Kategorien wie Gesundheit, Beauty oder Food hinaus. Bald wird womöglich jeder Händler oder Dienstleister daran gemessen, welchen Beitrag er zum individuellen Wohlbefinden leistet. Das Wohlbefinden der Konsumenten wird immer umfassender betrachtet und in Zukunft mit immer mehr Technologie im Alltag personalisiert gemessen.

Von branchenübergreifenden, internationalen Speakern erhalten Sie an der Konferenz Thesen präsentiert, die Sie in der Ausrichtung Ihrer Produkt-, Vermarktungs- und Vertriebskonzepte einsetzen können.

Diese Fachkonferenz richtet sich an Unternehmensentwickler, Strategen und Entscheider aus den Bereichen Produktentwicklung, Produktmanagement, Marketing und Vertrieb.

  • Worauf legen die Konsumenten beim Kauf von Gesundheits-, Wellness- und Beauty-Produkten wert, und wie verhalten sie sich?
  • Wie sieht die Produkt-Präsentation der Zukunft aus?
  • Welche Rolle spielen virtuelle Beauty-Angebote in Zukunft?
  • Nach welchen Wellbeing-Kriterien kann der Handel in Zukunft gemessen werden?

 

Bild: Ines Alpha und Fee Lion

Programm

08.30
Welcome Coffee

09.00
David Bosshart (CH), CEO, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Eternity Now: Wellbeing and Beauty Retail Reimagined

Wendy Liebmann (US), CEO, WSL Strategic Retail
Optimize Thyself: The Big Business of Well

Anjan Chatterjee (US), Professor of Neurobiology, University of Pennsylvania
Cracking the Code: Beauty, Brains and Being Well

Johanna Jaskowska (FR), Digital Creative
Look At Me Now: Social Media and the Beauty Industry

Marcia Kilgore (US), Serial Entrepreneur and Founder, Beauty Pie
Conversation – Pretty Direct: Delivering Luxury Beauty Products without the Luxury Beauty Prices

10.45
Break

11.15
Samir Bantal (NL), Director AMO, OMA
Conversation – Shopping and Wellbeing: Rethinking Retail Space

Cin-Yee Ho (NL), Director Sales and Marketing Europe, HiMirror
Magic Mirror on the Wall: When Tech Picks Better Products

12.15
Networking Lunch

Referenten

Marcia Kilgore

Beauty-Unternehmerin und Gründerin von Beauty Pie, einer mitgliedschaftsbasierten Online-Plattform für den Handel mit Schönheitsprodukten. Ende der 80er Jahre eröffnete Kilgore in New York City Face It!, ein Zentrum für Hautpflegebehandlungen. Später gründete sie Bliss-Labs, eine Produktlinie, die sich auf Hautpflegeprodukte und Badekuren konzentrierte. Soap & Glory, eine Reihe von Bade- und Körperreinigungsprodukten, und FitFlop, eine Schuhmarke, sind weitere Marken die Kilgore auf den Markt brachte.

Anjan Chatterjee

Professor für Neurologie an der Universität Pennsylvania und Autor des Buches "The Aesthetic Brain". Im Jahr 2002 wurde Chatterjee von der American Academy of Neurology mit dem Norman Geschwind Preis in verhaltensbasierter und kognitiver Neurologie ausgezeichnet. Er ist ehemaliger Präsident der International Association of Empirical Aesthetics und der Behavioral and Cognitive Neurology Society.

Cin-Yee Ho

Leiterin Sales und Marketing Europe bei HiMirror, einem Hersteller von smarten Spiegeln, die die Haut und das Wohlbefinden analysieren und die Wirkung von Hautpflegeprodukten untersuchen, basierend auf einer anonymen, cloud-basierten Datenbank.

Samir Bantal

Leiter von AMO, dem Forschungs- und Designstudio von OMA, dem renommierten Büro für Architektur und Städtebau von Rem Koolhaas. Bantal leitete eine Reihe von Designprojekten, er entwarf ein neues Telefon für Vodafone oder einen Hochhaus-Turm in Casablanca. Er leitet derzeit «Countryside», ein umfassendes Forschungsprojekt, das die Interaktion zwischen Stadt und Land untersucht und Anfang 2020 in einer Ausstellung im Guggenheim in New York vorgestellt wird. «Figures of Speech» ist eine weitere Ausstellung, an der Bantal derzeit arbeitet. Sie ist eine Zusammenarbeit zwischen Bantal und dem renommierten Designer Virgil Abloh.

Johanna Jaskowska

Digital Creative. Jaskowska erfand den Instagram Beauty Filter beauty3000, der sie über Nacht auf Instagram berühmt machte. Sie versteht Schönheit im digitalen Kontext. Mit neuen Technologien schafft Jaskowska innovative Wege der Interaktion und Kommunikation. Jaskowska interessiert sich für soziale Experimente und wie sich Menschen in verschiedenen Situationen verhalten.

Wendy Liebmann

Gründerin und CEO von WSL Strategic Retail, einem Unternehmen, welches das Einkaufsverhalten von Konsumenten untersucht. WSL kombiniert Marktforschung und eigene Beobachtungen zu Prognosen über das Käuferverhalten der kommenden Jahre.

David Bosshart

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Vier Schritte zum Erfolg

So informieren, inspirieren und aktivieren Sie Ihr Management:

1. Kostenlos starten

Beziehen Sie das Whitepaper zum Thema Wellbeing, herausgegeben von GDI & WSL – Ihre Einführung in die prägenden Trends und die Aussichten für die Branche.

2. Report «The Big Business of WELL» abonnieren

Eine Benchmark-Studie stellt die Zukunft des Wohlbefindens vor. Der vom GDI und von WSL verfasste Report beruht auf Untersuchungen in den USA und in Südkorea. Er beinhaltet:

  • Breit angelegte quantitative Analyse der Einstellungen und Werte der Verbraucher zum Thema Wohlbefinden
  • Kommentare von Top-Führungskräften der Branche, die ihre Vision von Wohlbefinden beschreiben
  • Dokumentation von Best Practices, die von Wellbeing-Innovatoren entwickelt wurden

Die Studie wird jährlich aktualisiert, damit Sie Ihre Strategie anpassen können.

3. An der Konferenz teilnehmen

Die Tagung Eternity Now wird am GDI veranstaltet mit globalen Meinungsführern und Entscheidungsträgern aus allen Branchen. Sie setzen sich für den Austausch der neuesten Erkenntnisse zu Wellbeing und Beauty einsetzen.

4. Erkenntnisse verinnerlichen und aktivieren

Workshop: Globale Wellbeing-Strategieplanung
Buchen Sie einen disruptiven Workshop, damit Ihr Management seine Wellbeing-Strategie erweitern oder gar erfinden kann. Die Workshops werden passgenau auf Ihre Unternehmenskultur und -bedürfnisse abgestimmt.

Workshop

Als Erweiterung der Konferenz bieten wir individuell zugeschnittene strategische Workshops an. In unserem Workshop-Paket zusätzlich enthalten sind:

  • Drei Tickets für die Konferenz «Eternity Now» vom 10. Mai 2019
  • Passwort zum Online-Stream, um die Konferenz live oder auch später zu verfolgen
  • Whitepaper «Global Well-Being»

Inhalte und Ablauf des Workshops erarbeiten wir Ihren Bedürfnissen und Zielen entsprechend im persönlichen Austausch. Marta Kwiatkowski, Senior Researcher & Deputy Head Think Tank des GDI, freut sich auf Ihre Kontaktnahme (marta.kwiatkowski@gdi.ch).

Informationen

Sprache

Englisch

Programmänderungen

Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte ein Anlass nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Abmeldung

Sollten Sie verhindert sein, melden Sie sich bitte schriftlich ab. Bis dreissig Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie die Teilnahmegebühr zurück. Danach und bis zu fünf vollen Arbeitstagen vor dem Anlass stellen wir 75% in Rechnung, bei späteren Absagen verrechnen wir den vollen Betrag. Ein/e ErsatzteilnehmerIn ist in jedem Fall willkommen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)

Preise

Konferenz

Vollpreis: 650 CHF
Videoaufzeichnung: 550 CHF

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Der Preis richtet sich nach Anzahl Teilnehmern derselben Firma pro Anmeldung. Nachträgliche Anmeldungen werden gesondert in Rechnung gestellt. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MwSt.). Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.

Veranstaltungsort

GDI Gottlieb Duttweiler Institute

Langhaldenstrasse 21

8803 Rüschlikon

Partner

WSL ist ein globales Strategieunternehmen, das die Veränderungen in den Einstellungen und Werten der Verbraucher untersucht und Vorhersagen darüber trifft, wo die Verbraucher als nächstes ihr Geld ausgeben werden.
WSL mit Sitz in New York City berät seit über 30 Jahren Führungskräfte aus dem globalen Einzelhandel und der Konsumgüterindustrie, um ihnen bei der Neuausrichtung ihrer Geschäftsstrategie zu helfen, damit sie Kunden dort abholen können, wo sie als nächstes hin gehen.

Anmeldung

Teilnehmer-Informationen