Academy of Behavioral Economics 2019

Academy of Behavioral Economics 2019

Bessere Entscheidungen im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz

Bessere Entscheidungen im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz

Digitale Technologien prägen nicht nur ganze Wirtschaftszweige und Geschäftsmodelle, sondern verändern auch in umfassenden Masse das menschliche Verhalten. Neue Technologien erfordern neue Fähigkeiten und neue Denkmuster. Aber wie können Unternehmen ihre Mitarbeitenden auf den Umbruch vorbereiten? Wie verändern sich Konsum, Compliance und das Miteinander? Und wie kann die Verhaltensökonomie mit ihrer Forschung uns während der technologischen Revolution unterstützen?

Seit Jahren beschäftigt sich die verhaltensökonomische Forschung mit genau diesen Fragen. In einem einzigartigen Rahmen erhalten Sie an der Academy of Behavioral Economics 2019 Einblick in die sensationellen Forschungsergebnisse der international einflussreichsten Verhaltensökonomen und diskutieren mit renommierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft den Einfluss neuer Technologien auf Ihr Geschäft, Ihre Kunden und Ihre Mitarbeitenden. Ebenso ist die Academy Denkplatz für neue verhaltensökonomische Bewegungen und Vordenker und bietet eine Plattform für junge, aufstrebende Talente.

Die Academy of Behavioral Economics 2019 richtet sich an Entscheider, Denker und Berater aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie gewähren Einblicke in die Rolle des nur beschränkt rationalen, menschlichen Verhaltens sowie dessen Konsequenzen für Unternehmen, Märkte und Gesellschaft. Die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie revolutionieren nicht nur die Wissenschaft. Wer die richtigen Lehren aus typischen Verhaltensmustern zieht, erzielt daraus einen strategischen Vorteil für seine Organisation.

Zusätzlich bietet FehrAdvice & Partners AG am 27. Juni 2019 erstmals die Behavioral Economics Summer School an. Diese gibt Ihnen die einmalige Möglichkeit, mit dem Top-Management anderer Unternehmen und Branchen evidenzbasierte Prototypen zu designen und einer ersten Überprüfung zu unterziehen. Die Grundlage für den Tag stellt der Behavioral Design Ansatz von FehrAdvice & Partners AG dar, der in die Welt des Experimentierens einführt. Erleben Sie praxisnah, wie das Wissen über menschliches Verhalten und Design zu besseren Ergebnissen in einer immer digitaleren Welt führt. Das ist die Grundlage der #experimentability, der wichtigsten Management Ressource des 21. Jahrhunderts.

Drei Gründe für eine Teilnahme:

  1. Die einflussreichsten Verhaltensökonomen aus dem internationalen Raum und aufstrebende Talente präsentieren Ihnen in einzigartigem Rahmen ihre aktuellsten Forschungsergebnisse
  2. Verschiedene Persönlichkeiten aus der Praxis stellen sich dem kontroversen Dialog
  3. Sie lernen, wie die Erkenntnisse über menschliches Verhalten gewinnbringend für Unternehmen sowie das (Re-)Design von Märkten genutzt werden können.
Programm

08.00
Türöffnung und Begrüssungskaffee

08.30 – 09.00 Uhr
Begrüssung und Einführung durch Florian Inhauser, SRF (Moderation)

Interview mit David Bosshart (GDI)
Moderation: Florian Inhauser

Eröffnungsvortrag: What is AI? Where do we stand?
Dan Goldstein

Session I: «Rising Stars» der Verhaltensökonomie – neueste Insights aus der Forschung

09.00 – 09.20 Uhr
Die Rolle der Technologie im Kontext von Ungleichheit
Dina Pomeranz

09.20 – 09.40 Uhr
Menschen und Algorithmen
Alexander Wagner

09.40 – 10.00 Uhr
Nudging durch Maschinen und Technologie
Christina Gravert

10.00 – 10.15 Uhr
Diskussion mit dem Publikum
Moderation: Florian Inhauser

10.15 – 10.30 Uhr
Praxisausblick durch FehrAdvice & Partners AG
Gerhard Fehr

10.30 Uhr
Pause

Session II: Insights aus der Praxis: Wie Digitalisierung & künstliche Intelligenz Unternehmen verändern

11.00 – 11.15 Uhr
Patrick Hunger (CEO Saxo Bank Switzerland)

11.15 – 11.30 Uhr
Hans-Peter Noll (Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein)

11.30 – 11.45 Uhr
Gerold Riedmann (Managing Director Russmedia)

11.45 Uhr – 12.15 Uhr
Podiumsdiskussion
Moderation: Florian Inhauser

12.30
Stehlunch

Session III: Von künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und Verhaltensökonomie profitieren – was kann in Zukunft getan werden?

14.00 Uhr
Einführung ins Nachmittagsprogramm

14.05 – 14.35 Uhr
How to benefit from AI?
Francesca Gino

14.35 – 15.05 Uhr
Better decision making in AI
John Michael Van Reenen

15.05 – 15.35 Uhr
Welche Skills brauchen wir in der Zukunft?
Daniel Schunk

15.35 Uhr
Pause

16.00 – 16.30 Uhr
Decision making of individuals with AI
Shlomo Benartzi

16.30 – 17.00 Uhr
Corporate Culture – Warum wir immer noch «weiche» Faktoren brauchen
Ernst Fehr

17.00 – 17.30 Uhr
What does the future hold?
Alex Sandy Pentland

17.30– 17.50 Uhr
Schlussbetrachtung
Gerhard Fehr

Dinner-Session

ab ca. 19.00 Uhr
Lightweight, high impact
Exploring And Exploiting The Exponetial Economics of Experimentation

Michael Schrage
 

Referenten

Moderator

Preise

Early-Bird-Special inkl. Summer School: 2250 CHF (bis 31. Oktober 2018)

Early-Bird-Special exkl. Summer School: 1900 CHF (bis 31. Oktober 2018)

Vollpreis inkl. Summer School: 2850 CHF (ab 1. November 2018)

Vollpreis exkl. Summer School: 2500 CHF (ab 1. November 2018)

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MWSt), exkl. Übernachtung. Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.
 

Anfahrt

Adresse

GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon