Academy of Behavioral Economics

Academy of Behavioral Economics 2018

Wie neue Technologien das menschliche Verhalten verändern

Wie neue Technologien das menschliche Verhalten verändern

Digitale Technologien prägen nicht nur ganze Wirtschaftszweige und Geschäftsmodelle, sondern verändern auch in umfassenden Masse das menschliche Verhalten. Neue Technologien erfordern neue Fähigkeiten und neue Denkmuster. Aber wie können Unternehmen ihre Mitarbeitenden auf den Umbruch vorbereiten? Wie verändern sich Konsum, Compliance und das Miteinander? Und wie kann die Verhaltensökonomie mit ihrer Forschung uns während der technologischen Revolution unterstützen?

Seit Jahren beschäftigt sich die verhaltensökonomische Forschung mit genau diesen Fragen. In einem einzigartigen Rahmen erhalten Sie an der Academy of Behavioral Economics 2019 Einblick in die sensationellen Forschungsergebnisse der international einflussreichsten Verhaltensökonomen und diskutieren mit renommierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft den Einfluss neuer Technologien auf Ihr Geschäft, Ihre Kunden und Ihre Mitarbeitenden. Ebenso ist die Academy Denkplatz für neue verhaltensökonomische Bewegungen und Vordenker und bietet eine Plattform für junge, aufstrebende Talente. Die Behavioral Economics Summer School gibt Ihnen die einmalige Möglichkeit, mit dem Top-Management anderer Unternehmen und Branchen evidenzbasierte Prototypen zu designen und einer ersten Überprüfung zu unterziehen. Die Grundlage für den Tag stellt der Behavioral Design Ansatz von FehrAdvice & Partners AG dar, welcher einfach und intuitiv in die Welt des Experimentierens einführt. Erleben Sie praxisnah, wie das Wissen über menschliches Verhalten und Design zu besseren Ergebnissen in einer immer digitaleren Welt führt. Dies ist die erfolgsversprechende Grundlage der #experimentability, der wichtigsten Management Ressource des 21. Jahrhunderts.

Die Academy sowie die Summer School richten sich an Entscheider, Denker und Berater aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie gewähren Einblicke in die Rolle des nur beschränkt rationalen, menschlichen Verhaltens sowie dessen Konsequenzen für Unternehmen, Märkte und Gesellschaft. Die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie revolutionieren nicht nur die Wissenschaft. Wer die richtigen Lehren aus typischen Verhaltensmustern zieht, erzielt daraus einen strategischen Vorteil für seine Organisation.

Drei Gründe für eine Teilnahme:

  1. Die einflussreichsten Verhaltensökonomen aus dem internationalen Raum und aufstrebende Talente präsentieren Ihnen in einzigartigem Rahmen ihre aktuellsten Forschungsergebnisse
  2. Verschiedene Persönlichkeiten aus der Praxis stellen sich dem kontroversen Dialog
  3. Sie lernen, wie die Erkenntnisse über menschliches Verhalten gewinnbringend für Unternehmen sowie das (Re-)Design von Märkten genutzt werden können.
Programm

Donnerstag, 25. Januar 2018

08.00
Wilkommenskaffee

08.30
Session I: Best of Behavioral Economic Talents

  • Michel Maréchal: «Honesty in the Digital Age»
  • Florian Zimmermann: «Motivated Beliefs und Auswirkungen aufs Verhalten in der digitalen Welt»
  • Sandro Ambühl: «Ethik in der digitalen Welt»

 

  • Diskussion mit Ernst Fehr
  • Moderation: Florian Inhauser

10.15
Pause

10.45
Session II: Behavioral Economics in der Praxis

  • Karin Polzer (IKEA): «Digitale Kundenbindung»
  • Reinhard Ruch (Breuninger): «Digitalisierung und Identität»
  • Diskussionsrunde mit Hannes Schwandt, Katrin Polzer, Reinhard Ruch und Luca Geisseler

 

  • Daniel Mutz (VR Creadi): «Digitale Transformation bei Pax»
  • Andreas Kubli (UBS): «Digital Transformation at UBS»
  • Diskussionsrunde mit Matthias Sutter, Daniel Mutz, Andreas Kubli und Andreas Staub

Moderation: Florian Inhauser

12.30
Mittagspause

14.15
Session III: Behavioral Economics und Digitalisierung

14.15
Nina Mazar (World Bank, University of Toronto)
«Nudging in a digital world»

14.45
Bernd Skiera (Goethe-­Universität Frankfurt)
«Ist Ihr Unternehmen bereit zur Digitalisierung?»

15.15
Pause

15.45
Ernst Fehr (Universität Zürich)
«Feedback in einer digitalen Welt»

16.15
Kelly Peters (CEO BEworks, Inc.) (in englischer Sprache)
«Trust in the Digital Age»

16.45
Pause

17.15
Schlussbetrachtung
Gerhard Fehr (CEO FehrAdvice & Partners)

17.45
Abendessen
mit Keynote von Dan Ariely

Referenten
Information

Datum
25. Januar 2018

Preis
Vollpreis: 2500 CHF (ab 16. Oktober 2017
Early-Bird-Special: 1900 CHF (bis 15. Oktober 2017)
Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MWSt), exkl. Übernachtung. Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.

Veranstaltungsort
GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Dokumentation

Bilder

 
Partner

Aroma

Styria digital one

Activation