IHT 2016
-

66. Internationale Handelstagung

Mehr als Handel: Leadership 2020

Mehr als Handel: Leadership 2020

Photo: Matthew Millman


Die Macht im Handel verschiebt sich. Amazon, Apple, Alibaba: Internationale Giganten und branchenferne Startups sorgen für eine wachsende Unübersichtlichkeit.

Jetzt ist Leadership gefragt. Denn auch das Umfeld verändert sich rasend schnell – Währungskurse, Migration, drohende Massenarbeitslosigkeit und steigende Staatsverschuldungen verändern Kaufkraft und Konsumausgaben. Für die erfolgreiche Führung von morgen genügt traditionelle Branchenerfahrung nicht mehr. Doch welche Kompetenzen brauchen CEOs und Managerinnen der Zukunft?

Klar ist: Es geht um mehr als Handel. Die neue Formel lautet: ⅓ Branchenwissen, ⅓ Transformationswissen und ⅓ digitales Wissen. Die 66. Internationale Handelstagung stellt die drängendsten Fragen für Leadership im Retail 2020:


    •    Wie geht Führung im Umbruch?
    •    Welche Rolle spielen Bauchgefühl und Emotionen?
    •    Welche Unternehmenskultur bringt in Zukunft Erfolg?
    •    Welche Faktoren im sich neu formierenden Europa beeinflussen uns?
    •    Ist im Retail Grösse entscheidend, oder sehen wir eine Renaissance der Kleinen und Agilen?


Antworten liefern gestandene Unternehmer, disruptive Gründer und Vordenker – die Referenten-Liste finden Sie laufend aktualisiert hier.

Programm

Donnerstag, 8. September, 10.00 – 17.30 Uhr

09.30
Willkommenskaffee

10.00

Einführung
David Bosshart (CH), CEO, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Von der Hierarchie zum Netzwerk: Retail Leadership 2020

Joanne Denney-Finch (UK), CEO, IGD
Lead or Lose: Das braucht der Food-Händler von morgen

Mark Schmitz (DE), General Partner, Lakestarp
Hunting Unicorns: Wie ein erfolgreicher Investor 1-Milliarden-Dollar-Startups erkennt

12.00
Networking-Lunch

13.30

Christian Unger (CH), Managing Director, Co-Head Industry Value Creation, Partners Group
Private Equity: Was der Handel von der Digitalbranche lernen kann

Benedict Dellot (UK), Associate Director, RSA
The Second Age of Small: Wie innovative Kleinunternehmen die Grossen überholen

Marc Schumacher (DE), Managing Director, Liganova
Fashion 2020: Mehr als Digitalisierung

Philip Siefer (DE), Gründer und Chief Executive Unicorn, Einhorn
Unfuck the Economy: Handel für die Generation Y

15.20
Networking-Pause

16.00

Video-Botschaft
Alain Caparros (DE), CEO, Rewe Group
Der Flottenkapitän: Wie man ein Grossunternehmen durch stürmische Gewässer führt

Stephan Fanderl (DE), CEO, Karstadt Warenhaus
Führen in Zeiten des Umbruchs: Worauf es ankommt

Keynote-Referat
Hans-Werner Sinn (DE), Professor Universität München und Präsident Ifo
Europa, die europäische Wirtschaft und der Euro: Strukturkrise, Schuldenkrise, Migrationskrise – welche Zukunft steht uns bevor?

17.45
Networking Dinner

Shuttleservice: Transfer zum Hotel Sedartis und dem Bahnhof Thalwil

Freitag, 9. September, 09.00 – 14.30 Uhr

09.00

Video-Interview
Franz Julen (CH), CEO, Intersport International
Eine Vision, 67 Länder: Leadership-Werte für den internationalen Erfolg

Im Gespräch mit
Ottmar Hitzfeld (DE/CH), Fussballexperte und Autor
Winning the Game – zwischen Daten und Emotionen: Was Händler vom Fussball lernen können

Chris Muller (USA), Professor of the Practice, Boston University
Bits over Bites: Was die digitale Disruption für die Foodbranche bedeutet

Im Gespräch mit
Rolf Hiltl (CH), Geschäftsführer, Hiltl
A Perfect Fit: Warum Handel und Gastronomie sich gegenseitig befruchten

10.45
Networking Pause

11.15

Lev Manovich (USA), Professor, CUNY Graduate Center, New York
(Un-)Glückliche Shopper: Was Selfies über Ihre Kundschaft verraten

Jakub Samochowiec (CH), Senior Researcher, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Seven billion youniverses: Wo Sie die Kunden von morgen erreichen

Jonathan Chippindale (UK), CEO, Holition
Augmented Retail: Die neue Welt der postdigitalen Kundenerlebnisse

13.00
Networking-Lunch

14.30
Ende

Referenten
Ottmar Hitzfeld

Ottmar Hitzfeld

Fussball-Experte und Autor. Als Weltklasse-Trainer gewann er mit dem FC Bayern München die UEFA Champions-League und führte die Schweizer Nationalmannschaft zu den Weltmeisterschaften in Südafrika und Brasilien. Als Autor beschäftigt er sich mit Teamführung und Stressbewältigung.

Joanne Denney-Finch

Joanne Denney-Finch

CEO des britischen Martkforschungsunternehmens IGD. Denney-Finch arbeitet mit den Unternehmensspitzen einiger der weltweit grössten Handels- und Lebensmittelunternehmen zusammen. Zuvor war die Sprachwissenschaftlerin und MBA-Absolvetin bei Marks and Spencer.

Alain Casparros

Alain Caparros

CEO des Bekleidungsunternehmens C&A. Bis 2017 war Caparros Vorstandsvorsitzender der Rewe Group. Caparros arbeitete zuvor für Yves Rocher, als Generaldirektor von Aldi Frankreich und als Geschäftsleitungsmitglied der Schweizer Bon Appétit Group.

Christian Unger

Christian Unger

Managing Director und Co-Head Industry Value Creation bei der Beteiligungsgesellschaft Partners Group. Unger verfügt über 21 Jahre Industrieerfahrung. Vor Partners Group war er Global CEO der Ringier AG, dem grössten Schweizer Medienunternehmen.

Benedict Dellot

Benedict Dellot

Associate Director bei RSA, einem Londoner Think Tank, der sich praxisnahen Lösungen für soziale Herausforderungen widmet. Dellot erforscht Volkswirtschaften, Unternehmen und Produktionstechniken. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf Self-Employment und Microbusiness – warum diese Entwicklungen gerade jetzt boomen und wie sie die Wirtschaft beeinflussen.

Hans-Werner Sinn

Hans-Werner Sinn

Ökonom, Professor an der Universität München und ehemaliger Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Ifo. Sinn erforscht Themen wie Risiko- und Versicherungswesen, natürliche Ressourcen, monetäre Handelstheorie und die öffentliche Finanzwirtschaft. Unter seinen Publikationen sind Bestseller wie «Ist Deutschland noch zu retten?», «Der Kasino-Kapitalismus» und «Gefangen im Euro».

Franz Julen

Franz Julen

CEO Intersport International Corp. Der weltweit grösste Sportartikelhändler hält 5700 Standorte in 67 Ländern und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 11.4 Milliarden Euro. Julen ist Vizepräsident des Aufsichtsrates von Independent Retail Europe und Verwaltungsrat der Valora Holding AG.

Lev Manovich

Lev Manovich

Professor für Computerwissenschaften am The Graduate Center der City University of New York und Direktor des Labs Software Studies Initiative. Zu seinen Kunden gehören das Museum of Modern Art und Google. Sein Buch «The Language of New Media» wurde als «die inspirierendste und breitgefächertste Mediengeschichte seit Marshall McLuhan» gefeiert.

Stephan Fanderl

Stephan Fanderl

Geschäftsführer der SIGNA Retail und CEO von Karstadt, der deutschen Warenhauskette mit 82 Locations. Zuvor amtete Fanderl als President Emerging Markets East bei Walmart. Bei der Rewe Group verantwortete er das Geschäft mit den deutschen Supermärkten und sass im Verwaltungsrat.

Jonathan Chippindale

Jonathan Chippindale

CEO von Holition. Der Londoner Start-up stattet Luxusläden wie Richemont und LVMH mit digitalen Installationen aus. Unter Einbezug von Augmented Reality, Hologrammen, Projektionen und Touch-Lösungen bietet Holition neuartige Kundenerlebnisse.

Mark Schmitz

Mark Schmitz

General Partner bei Lakestar, einem international agierenden Venture Capital Fonds mit Fokus auf Internet- und Mobiltechnologie. Nach beruflichen Stationen in den Grosskanzleien Linklaters und Pöllath + Partners ist er heute Geschäftsführer des Berliner Büros des Fonds.

Marc Schumacher

Marc Schumacher

Managing Director von Liganova The BrandRetail Company. Zuvor war er Chief Retail Officer bei der Tom Tailor Group. In dieser Funktion stand er für die globale Ausweitung internationaler, eigenkontrollierter Flächen und den systematischen Ausbau des Marketingbereichs. Schumacher begann seine Karriere bei der Breuninger Unternehmensgruppe und Hugo Boss.

Rolf Hiltl

Rolf Hiltl

Inhaber und Geschäftsführer der Hiltl AG. Verwaltungsrat der tibits AG. Der Erbe des 1898 gegründeten «Haus Hiltl» führt das älteste vegetarische Unternehmen der Welt seit 1998 erfolgreich. Hiltl stieg mit einer Kochausbildung im Zürcher «Dolder Grand Hotel» und anschliessender «Ecole Hôtelière Lausanne» in die Gastronomie ein.

Philip Siefer

Philip Siefer

Gründer und CEO von Einhorn, einem Berliner Start-up für nachhaltig produzierte Design-Kondome. Das Unternehmen brach Crowdfunding-Rekorde, schafft Transparenz über die gesamte Produktionskette und investiert die Hälfte ihres Gewinns in soziale und Umwelt-Projekte.

Chris Muller

Christopher C. Muller

Boston, USA, www.bu.edu/hospitality

Christopher C. Muller is Professor of the Practice at Boston University where he specializes in Multi-Unit Restaurant Management, Entrepreneurial studies, and Organizational Leadership. He is a leading strategic thinker and teacher for the chain restaurant and food industry and has offered seminars around the world. His book, “The Leader of Managers” is the benchmark for the restaurant industry.

David Bosshart

David Bosshart

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Preise

Preise

2 Tage, 1 Teilnehmer:  

Vollpreis: CHF 2300.–


2 Tage, ab 2 Teilnehmern:

Vollpreis: CHF 1955.– / Person


1 Tag, pro Teilnehmer:  

Vollpreis: CHF 1400.–


Preis für Start-ups:

1 Tag: 450 CHF

2 Tage: 600 CHF

(Rabattcode auf Anfrage: iht@gdi.ch)

 

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Der Preis richtet sich nach Anzahl Teilnehmern derselben Firma pro Anmeldung. Nachträgliche Anmeldungen werden gesondert in Rechnung gestellt. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MwSt.). Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.

Informationen

Sprache
Deutsch/Englisch (Simultanübersetzung)

Programmänderungen
Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte ein Anlass nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Abmeldung
Sollten Sie verhindert sein, melden Sie sich bitte schriftlich ab. Bis dreissig Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie die Teilnahmegebühr zurück. Danach und bis zu fünf vollen Arbeitstagen vor dem Anlass stellen wir 75% in Rechnung, bei späteren Absagen verrechnen wir den vollen Betrag. EinE ErsatzteilnehmerIn ist in jedem Fall willkommen.

Hotelreservation
Damit Sie von den Spezialpreisen profitieren, kontaktieren Sie bitte Frau Brigitte Fischer: iht(at)gdi.ch

Transport
Für Fahrten zwischen dem GDI Gottlieb Duttweiler Institute und dem Hotel Sedartis und dem Bahnhof Thalwil steht ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung.