10. ETD

10. Europäischer Trendtag

Polarisierte Märkte: Konsum in der nächsten Gesellschaft

Polarisierte Märkte: Konsum in der nächsten Gesellschaft

10. Europäischer Trendtag, gemeinsam mit dem 18. Deutschen Trendtag

Arm gegen Reich, Kinderreich gegen Kinderlos, Gebildet gegen Ungebildet – Polaritäten prägen unser Leben wie nie zuvor.
 
Und die Klüfte in Wirtschaft und Gesellschaft wachsen und mehren sich ständig: zwischen den Religionen, den Regierungssystemen, den Generationen, den Geschlechtern, den ethnischen Gruppen. Hier jene, die Transparenz fordern, da jene, die alles überwachen wollen. Hier Wachstum, da Überschuldung. Hier Online, da Offline.
 
Lebte das national geprägte 20. Jahrhundert von der Bevölkerungsexplosion, von der Builder Economy und von Lifestyles, werden die grossen Trends des 21. Jahrhunderts soziale Überalterung, Replenishment Economy und Deathstyles heissen.
 
In diesem multipolaren Spannungsfeld entsteht – mit uns mittendrin und eingebunden in eine Vielzahl solcher Konflikte – eine neue Gesellschaft. Wie funktioniert sie? Welche Märkte entstehen in ihr? Welche Geschäftsmodelle entwickeln sich aus den Kampfzonen?
 
Der 10. Europäische Trendtag liefert einen Führer durch neue Muster von Konsum im Zeitalter der Polarisierung. Und zeigt, was dieser Megatrend bedeutet: für Konsumenten, Bürgerinnen und Unternehmer. Lernen Sie von Start-ups und Technologie-Experten, von Trendforscherinnen und Marketingstrategen, von Social-Change-Kampagnenprofis – und von Rockbands!

Programm

Mittwoch, 19. März 2014, 08.30 – 17.30 Uhr

08.30
Willkommens-Kaffee

09.00
David Bosshart (CH), GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Polarisierung: Landkarten für eine neue Welt

Chrystia Freeland (CA), Autorin von «Plutocrats»
Aufstieg der neuen Superreichen

Peter Wippermann (DE), Trendbüro Hamburg
Leben ohne Geheimnisse: Wie die Privatsphäre zur Ware wird

11.00
Pause

Cornelius Koelblin (DE), BMWi
Mobilität: Die nächste Generation

Paula Hannemann (DE), Change.org
Neue Partizipation: Brücken schlagen statt polarisieren

12.30
Mittagessen

14.00
Maren Neubacher (CH), eBay
Kunde 2020: Die Personalisierung des Handels

Ståle Økland (NO), Autor von «Trendmania»
Think like a rockstar: Geheimnisse erfolgreicher Markeninnovation

15.00
Pause

15.30
Jon Matonis (CH), Bitcoin Foundation
Die Zukunft des Geldes: Für eine unpolitische Währung

Akseli Virtanen (FI),  Robin Hood Minor Asset Management
Die Zukunft des Geldes: Vermögensverwaltung für die 99 Prozent

Venkatesh Rao (USA), Autor von «Tempo»
Neue Marketingmodelle für das Technologie-Zeitalter

Norbert Bolz (DE), Technische Universität Berlin
Linken oder nicht linken, das ist hier die Frage

17.30
David Bosshart (CH), GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Fazit

17.45
Shuttlebusse zum Bahnhof Thalwil

Referenten
Chrystia Freeland

Chrystia Freeland

Journalistin, Autorin, Politikerin. Sie arbeitete für die «Financial Times», die «Washington Post» und «The Economist». Ihr Buch «Plutocrats: The Rise of the New Global Super-Rich and the Fall of Everyone Else» ist ein internationaler Bestseller. Freeland ist Parlamentsabgeordnete für die kanadische Mittepartei «Liberals».

Jon Matonis

Jon Matonis

Vorstandsvorsitzender und Verwaltungsrat bei Bitcoin Foundation. Matonis hatte Führungspositionen bei der Sumitomo Bank, VISA, und VeriSign inne. Er schreibt für «Forbes Magazine» und verantwortet den Blog «The Monetary Future» über Free Banking, Kryptographie und digitale Währungen.

Maren Neubacher

Maren Neubacher

Direktorin EU CRM Operations & Strategic Initiatives bei eBay. Schwerpunkt von Neubachers Arbeit ist die Schaffung von emotionalen Markenwelten und integrierte Marken-Kommunikation. Zuvor arbeitete sie im Marketing für Wella und Procter & Gamble.

Cornelius Kölblin

Cornelius Kölblin

Global Head of Communication and Media Strategy bei BMW i, der Abteilung für innovative Hybrid- und Elektroautos sowie Mobilität-Services beim Autohersteller. Zuvor arbeitete Kölblin bei einer NGO im Bereich Expansion und Funding Strategy.

Paula Hannemann

Paula Hannemann

Deutschland-Chefin bei der Kampagnen-Plattform Change.org. Hannemann verantwortete Social Media und Online-Campaigning bei WWF. Sie unterrichtete am Institut für Marketing und Kommunikation (IMK) und beriet Internet-Start-Ups zu Markenkommunikation und Innovationsmanagement.

Venkatesh Rao

Venkatesh Rao

Autor von «Tempo» (2011), einem Buch über die Entscheidungsfindung. Herausgeber des Blogs «Ribbonfarm». Rao erforscht technologische Langzeit-Trends und soziale Evolution. Er berät Unternehmen zu Organisationsentwicklung und hat einen Abschluss in Aerospace Engineering.

Stale Okland

Ståle Økland

Oslo, Norway

Ståle Økland is a Scandinavian trend expert, globetrotter, writer, thinker and public speaker. He has experience and distinctive insight across a wide range of strategic, technological and specialist disciplines. Ståle has written four books. One of his suggestions: learn from rockstars!

Akseli Virtanen

Akseli Virtanen

Organisationsaktivist und Theoretiker für eine neue politische Ökonomie. Virtanen is Mitbegründer von Robin Hood Asset Management Cooperative und Forschungsleiter des Future Art Base in Helsinki. Er ist ebenfalls der Autor von «Critique of Biopolitical Economy».

Norbert Bolz

Norbert Bolz

Professor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Berlin, Zeitgeistphilosoph und Trendanalytiker. Bolz ist ein wichtiger Denker über die kulturelle Entwicklung und Autor zahlreicher Publikationen zu Medien, Marketing und Kommunikation.

 

Peter Wippermann

Peter Wippermann

Gründer des Trendbüros in Hamburg. Wippermann war Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste, Essen, Spezialist für trendgestützte Markenführung und ist Autor zahlreicher Publikationen.

David Bosshart

David Bosshart

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Informationen

Datum
19. März 2014

Preise
CHF 900.- (Frühbucherpreis bis 31.01.2013)

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MWSt). Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden. 
 

Programmänderungen
Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte ein Anlass nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. 
 

Abmeldung
Sollten Sie verhindert sein, melden Sie sich bitte schriftlich ab. Bis dreissig Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie die Teilnahmegebühr zurück. Danach und bis zu fünf vollen Arbeitstagen vor dem Anlass stellen wir 75% in Rechnung, bei späteren Absagen verrechnen wir den vollen Betrag. Ein/e Ersatzteilnehmer/in ist in jedem Fall willkommen. 
 

Hotelreservation
Damit Sie von den Spezialpreisen profitieren, nutzen Sie für die Zimmerbuchung bitte die nachstehenden Emailadressen und erwähnen bei der Buchung folgenden Code: ETD_2014

Hotel Belvoir, Rüschlikon: info@hotel-belvoir.ch

Hotel Sedartis, Thalwil: brigitte.fischer@gdi.ch

Hotel Alexander, Thalwil: info@alexander-am-zuerichsee.ch
 

Transport
Zwischen dem GDI Gottlieb Duttweiler Institute und den Hotels Sedartis und Alexander in Thalwil sowie dem Hotel Belvoir in Rüschlikon steht ein kostenloser Transfer-Service zur Verfügung.

Veranstaltungsort
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Weiteres
Sprache

Deutsch / Englisch Simultanübersetzung