GDI Gottlieb Duttweiler Institute

Das Gottlieb Duttweiler Institut

Das Gottlieb Duttweiler Institut ist ein unabhängiger Think Tank in Konsum, Wirtschaft und Gesellschaft und eine Premium Event Location.

Die neusten Trend-Updates

Anjan Chatterjee

Schönheitsideale aus der Eiszeit

Wer gut aussieht, wird bevorzugt. Warum eigentlich? Dieser Frage geht der Neurologie-Professor Anjan Chatterjee in einem TED Talk nach. So viel vorweg: Es hat nichts mit der gefühlten Oberflächlichkeit des Internetzeitalters zu tun. 

Mehr erfahren
Aleksandra Przegalinska

Das Wichtigste vom 15. Europäischen Trendtag

Von Attention-Hacking bis zu Künstlicher Intelligenz, die menschliche Emotionen besser erkennt, als wir Menschen selber: Am GDI-Trendtag 2019 erörterten Vordenkerinnen und innovative Gründer die neuen Interfaces der Kommunikation. Eine Zusammenfassung.

Mehr erfahren
Ran D. Balicer

KI: «In 12 Stunden werden Sie einen Herzinfarkt haben»

Die Tage des allwissenden Doktors seien gezählt, dessen ist sich Ran D. Balicer, Professor an der Ben-Gurion-Universität, sicher. In einem Ted-Talk und an der GDI-Konferenz «The Power of Predictions» erklärt der Mediziner, wie sein Algorithmus sogar Herzinfarkte voraussehen kann.

Mehr erfahren
Hudema Klimastreik

Vor dem grossen #ClimateStrike

Eine neue Protestgeneration formiert sich – diesmal gegen den Klimawandel. Im Vorfeld des globalen Aktionstags am 15. März hat das GDI  untersucht, ob die Bewegung über ihre europäischen Wurzeln hinauswächst, und ob sie zu weitreichenden Verhaltensänderungen führen kann.

Mehr erfahren
Agrawal

Wie billigere Vorhersagen die Welt verändern werden

Prognosen, die immer weniger kosten und gleichzeitig immer besser werden, werden die Welt verändern. Dessen ist sich der weltbekannte KI-Experte Ajay Agrawal sicher. So haben Vorhersagen mittels KI beispielsweise das autonome Fahren revolutioniert, erklärt Agrawal in einem Video und am 4. Juni 2019 im GDI.

Mehr erfahren

Podiumsdiskussion mit Robert Kagan und Lord Adair Turner

Sind wir auf dem Weg zu einer neuen Weltordnung? An der GDI-Abendveranstaltung «Robot Capitalism and The Coming World Disorder» diskutierten der britische Ökonom Lord Adair Turner und der Politologe Robert Kagan über den Einfluss von Robotern auf die Weltwirtschaft, über die Erstarkung Chinas und über die Rolle der USA. Die Podiumsdiskussion ist jetzt als Video abrufbar.

Jetzt anschauen
Martin Wikelski Youtube

«Internet of Wings» – Warum uns Vögel weiterbringen

Martin Wikelski, Leiter des Max-Planck-Instituts für Ornithologie und des «Icarus»-Projekts, ist überzeugt: Wir können einiges aus dem Verhalten von Tieren lernen. Mit seinem Team beobachtet Wikelski die räumlichen Bewegungen von Vögeln und anderen Wildtieren. Daraus formuliert er Prognosen, die bei Weitem nicht nur für Tierfreunde bedeutsam sind.

Mehr erfahren
David Bosshart

«Wer immer Klarheit will, kann nicht gewinnen»

GDI-CEO David Bosshart sprach im Interview mit der «Lebensmittel-Zeitung» über fehlende Zukunftsstrategien und die grossen Herausforderungen, auf die Händler eine Antwort finden müssen.

Mehr erfahren
Gottlieb Duttweiler Preis

Watson erhält den Gottlieb Duttweiler Preis 2019

Team statt Einzelkämpfer: Der 13. Gottlieb Duttweiler Preis geht an die KI-Plattform Watson. IBM-Forschungsleiter John E. Kelly lll wird den renommierten Preis am 7. Mai 2019 stellvertretend entgegennehmen.

Mehr erfahren

Der nächste GDI-Termin

Unsere aktuellen Publikationen

Das Ende Des Konsums Titelbild

Das Ende des Konsums

Wenn Daten den Handel überflüssig machen

GDI-Studie Nr. 46 / 2019

Sprachen: Deutsch, Englisch (Veröffentlichung folgt in Kürze)
Herausgeber: GDI Gottlieb Duttweiler Institute, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Format: PDF

Mehr erfahren
Die Neuen Freiwilligen

Die neuen Freiwilligen

Die Zukunft zivilgesellschaftlicher Partizipation

Studie, 2018 (kostenloser Download)

Sprachen: Deutsch, Französisch
Im Auftrag von: Migros Kulturprozent

28.05.2018
Authors
Jakub Samochowiec, Leonie Thalmann, Andreas Müller
Mehr erfahren

Unsere Forscherinnen und Forscher

David Bosshart

CEO

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Karin Frick

Head Think Tank, Member of the Executive Board

Karin Frick ist Leiterin Research und Mitglied der Geschäftsleitung. Die Ökonomin analysiert Trends und Gegentrends in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum.

Marta Kwiatkowski Schenk

Senior Researcher, Deputy Head Think Tank

Marta Kwiatkowski Schenk ist Senior Researcher und Deputy Head Think Tank am Gottlieb Duttweiler Institut. Sie analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche sowie technologische Veränderungen.

Jakub Samochowiec

Senior Researcher

Jakub Samochowiec ist Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institut. Der promovierte Sozialpsychologe analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Entscheidung, Alter, Medien und Konsum.

Detlef Gürtler

Senior Researcher

Detlef Gürtler ist Senior Researcher am GDI. Bis 2016 war er Chefredaktor des vom GDI Gottlieb Duttweiler Institute herausgegebenen Magazins GDI Impuls. Gürtler analysiert gesellschaftliche Veränderungen mit den Schwerpunkten Arbeitswelt, Volks- und Finanzwirtschaft.

Zhan Li

Senior Researcher

Zhan Li ist Associate Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institute und forscht hauptsächlich zur Zukunft der Globalisierung, Thought Leadership und Szenarioplanung.

Christine Schäfer

Researcher

Christine Schäfer ist Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Food, Konsum und Handel.

Stefan Breit

Researcher

Stefan Breit ist Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Wohnen, Infrastruktur und Umwelt.