Podcast: Was ArbeitnehmerInnen wirklich wollen

Chesran Glidden, Leiterin B2B beim Arbeitgeberbewertungsportal Kununu, weiss, wie wichtig das Image eines Unternehmens bei der Gewinnung von MitarbeiterInnen ist und was Angestellte heute von ihrer Arbeitgeberin erwarten.  Mehr dazu hier in einem Podcast – und in Kürze am European Foodservice Summit.

Glidden

Was Amazon- von Unternehmensbewertungen unterscheidet? Chesran Glidden, Head of B2B bei der Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu, hat da eine eindeutige Meinung: «Eine 5-Sterne-Bewertung kann auf Kununu nicht das Ziel sein. Die ist unrealistisch.» Denn die Bedürfnisse und die Werte-Sets von unterschiedlichen Personen seien ganz verschieden. Glidden empfiehlt ArbeitgeberInnen daher, die eigenen Stärken herauszustellen, aber auch Schwächen zuzugeben. So könne man böse Überraschungen vermeiden, wenn neue MitarbeiterInnen ins Unternehmen eintreten.

Bislang auf Kununu wurden bereits 4,8 Millionen authentische Erfahrungsberichte zu Gehalt, Arbeitsklima und Bewerbungsprozessen in fast einer Million Unternehmen abgegeben. ArbeitnehmerInnen bekommen so einen realistischen Einblick in eine Firma. Dass sich der Arbeitsmarkt zu Gunsten der ArbeitnehmerInnen entwickle, werde man auch nach der Pandemie sehen, wenn Unternehmen Regelungen zum Homeoffice finden müssten, sagt Glidden. «Das können Arbeitgeber nicht im Alleingang entscheiden. Sie sind abhängig von dem, was die Arbeitnehmer möchten.»

Erfahren Sie mehr von Chesran Glidden im «Saatkorn»-Podcast – und am 22nd European Foodservice Summit.

Mehr zum Thema