EFTR 2017

Studienpräsentation: «European Food Trends Report»

Studienpräsentation und Podiumsdiskussion

Studienpräsentation und Podiumsdiskussion

Lange Zeit war Essen ein zeitlich begrenzter Akt, meist zelebriert in Ritualen. Der neue European Food Trends Report des GDI zeigt: das ändert sich jetzt. Essen hält Einzug in fast alle Bereiche unseres Lebens. Es ist Wellness-Erlebnis und Lifestyle, Kompass auf der Suche nach Moral und manchmal Ersatzreligion. Essen ist alles und überall. Essen ist Pop.

Zwei Trends stechen heraus: Essen ist Gesundheit und Essen ist High-Tech. Aber wie wirkt sich Digestive Wellness auf unser Wohlbefinden aus? Wie verhalten sich Kunden im Wertschöpfungsnetzwerk? Und helfen uns bald Smart Drugs bei der Selbstoptimierung?

Antworten liefert der neue European Food Trends Report «Food is Eating My Life: Warum Essen zum neuen Pop wird», den wir am Montag, 11. September 2017 von 9.00 bis 11 Uhr im GDI im Rahmen des Food Zurich Festivals vorstellen. GDI-Researcherin und Studienautorin Christine Schäfer diskutiert die Resultate mit prominenten Gästen:

  • Susanne Tobler, Culinary Entrepreneur und Physikerin, Initiantin des temporären Restaurants «Tastelab»
  • Esther Kern, Kulinarikjournalistin, Autorin, Referentin und Gemüsescout, Autorin des Bestsellers «Leaf to Root - Alles vom Gemüse essen»

Die Veranstaltung wird moderiert von Marta Kwiatkowski, Senior Researcher und Deputy Head Think Tank am GDI.

Programm

09.00
Willkommenskaffee

09.30
Studienpräsentation: European Food Trends Report
Christine Schäfer, Researcherin, GDI Gottlieb Duttweiler Institute

10.00
Podiumsdiskussion
Susanne Tobler
Culinary Entrepreneur und Physikerin, Initiantin des temporären Restaurants «Tastelab»

Esther Kern
Kulinarikjournalistin, Autorin, Referentin und Gemüsescout, Autorin des Bestsellers «Leaf to Root - Alles vom Gemüse essen»

Christine Schäfer
Researcherin, GDI Gottlieb Duttweiler Institute

10.30
Networking und Ausklang