Die Gesellschaft des langen Lebens

Die Gesellschaft des langen Lebens – Studienpräsentation

Zur Zukunft von Altern, Wohnen, Pflegen

Zur Zukunft von Altern, Wohnen, Pflegen

Unsere Gesellschaft wird älter. Dieser demografische Trend wirft Fragen auf: Wie werden Menschen mit 70 in Zukunft leben wollen, welche Service-Leistungen werden sie erwarten? Was bedeutet das für Politik und Dienstleister?

Im Auftrag von senesuisse hat das GDI Gottlieb Duttweiler Institute die Studie «Die Gesellschaft des langen Leben – Zur Zukunft von Altern, Wohnen, Pflegen» erarbeitet. Sie präsentiert eine Vision, wie sich Lebensstile, Wohnformen und Dienstleistungswünsche von älteren Menschen verändern. Und was das für Dienstleister bedeutet.

Die Studie liefert Antworten zu Fragen wie:

- Welche Lebens-, Betreuungs- und Wohnformen im Alter werden entstehen?
- Welche neuen Care-Formate entstehen zwischen Discount und Premium?
- Wie entwickelt sich die Automatisierung der Pflege mit neuer Robotertechnik?

Am 18. März 2013 veranstalten senesuisse und das GDI eine exklusive Studienpräsentation. Sie richtet sich an Heimleiter, Gesundheitspolitikerinnen, Investoren, Gesundheitsfachpersonen und weitere Interessierte. Denn Leistungserbringer und Unternehmer in der Langzeitpflege wollen sich nicht von der Zukunft überraschen lassen, sondern sie wegweisend mitgestalten.

Programm

09.15
Willkommens-Kaffee

10.00
Begrüssung
Clovis Défago | Präsident senesuisse
Katja Stauber | Moderatorin des Anlasses

Grusswort
Nationalrat Toni Bortoluzzi | Mitglied SGK-NR

10.30
Präsentation GDI-Studie
Dr. David Bosshart | CEO GDI Gottlieb Duttweiler Institute

11.30
Wohnen und Altern aus Sicht der Age-Stiftung
Dr. Antonia Jann | Geschäftsführerin Age-Stiftung

12.15
Steh-Lunch

13.30
Die Zukunft des Wohnens und der Pflege im Alter
Dr. Carlo Conti | Regierungsrat Basel-Stadt

14.15
Kommentierte Lesung: Die unwürdige Greisin (Bertolt Brecht)
Dr. Monique R. Siegel | Wirtschaftsethikerin

15.00
Podiumsgespräch
Die Zukunft von Wohnen und Dienstleistungen im Alter
Markus Loosli | Vorsteher Alters- und Behindertenamt BE
Karin Frick | Head Think-Tank GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Rosmarie Michel | Unternehmerin
Clovis Défago | Präsident senesuisse
Moderation: Katja Stauber

16.00
Keynote: Wir Zukunftssucher
Wolfgang Gründinger | Autor

16.30
Abschluss und Ausblick

im Anschluss
Networking-Apéro und Ausklang

Informationen

Datum
18. März 2013

Preise
Mitglieder des Verbandes senesuisse: CHF 90.- Nichtmitglieder: CHF 150.-

Im Preis inbegriffen sind: Tagungsdokumentation, Studienexemplar, Pausenerfrischungen, Steh-Lunch, Apéro sowie die neuste Ausgabe des Wissensmagazins «GDI Impuls».

Veranstaltungsort
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Weiteres
Sprache

Deutsch

Knowledge Partner: Age Stiftung, IBM, Swiss Re Centre for Global Dialogue
Medienpartner: Tages-Anzeiger, GDI-Impuls, OTOX WORLD, business LETTER (SWICA)
Sponsoren: Age Stiftung, BOAS Gruppe, Burgergemeinde Bern, Domicil AG, Livin AG, Pflegezentren der Stadt Zürich, Senevita AG, Seniocare AG, Invisio AG