Age of less

The Age of Less: Worauf wir uns einstellen müssen

Eine Zeit geht zu Ende, die Zeit des Immer-Mehr. Zu lange haben wir blind ans Zahlenwachstum geglaubt, zu lange von allem bloss noch mehr gewollt. Qualität statt Quantität wird zum neuen Paradigma – Lebensqualität. Denn «weniger» muss nicht Verzicht heissen, «weniger» kann auch ein Gewinn sein.

Was das anbrechende «Age of Less» für uns bedeutet und wie wir uns darauf einstellen können, beschreiben im GDI drei bekannte Vordenker in Referaten: Ökonomie-Professor Mathias Binswanger, Marketing-Experte und Persönlichkeitsentwickler Beat Krippendorf sowie Institutsleiter David Bosshart, Autor des Buches «The Age of Less: Die neue Wohlstandsformel der westlichen Welt».

David Bosshart, «The Age of Less: Ein neuer Wohlstand für Wirtschaft, Gesellschaft und Menschen» Mathias Binswanger, «Wirtschaft ohne Wachstum: Alternativen fu¨r ein Auslaufmodell» Beat Krippendorf, «Empathie und emotionale Energie: Warum wir gute Beziehungen brauchen»

Programm

17.00
«The Age of Less: Ein neuer Wohlstand für Wirtschaft, Gesellschaft und Menschen»
David Bosshart

«Wirtschaft ohne Wachstum: Alternativen für ein Auslaufmodell»
Mathias Binswanger

«Empathie und emotionale Energie: Warum wir gute Beziehungen brauchen»
Beat Krippendorf

 19:00
 Networking-Apéro

Referenten
David Bosshart

David Bosshart

Author, Speaker, Executive Advisor

Dr. David Bosshart was CEO of the GDI Gottlieb Duttweiler Institute for consumption, economic and social studies from 1999 to 2020. Since 2020 he has been President of the G. and A. Duttweiler Foundation.

Informationen

Datum
3. April 2012

Preise
1 Teilnehmer CHF 180.-

Veranstaltungsort
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Weiteres
Sprache

Deutsch

Teilnahmegebühr
Der Preis beinhaltet Getränke und Speisen (inkl. MWSt). Die Teilnahmegebühr ist spätestens 14 Tage im Voraus zu bezahlen. Bei späteren Anmeldungen benötigen wir eine gültige Kreditkartennummer.

Abmeldungen
Sollten Sie verhindert sein, melden Sie sich bitte schriftlich ab. Die Teilnahmegebühr wird Ihnen bis fünf volle Arbeitstage vor Anlass zurückerstattet, danach müssen wir Ihnen den ganzen Betrag belasten. Ein Ersatzteilnehmer ist willkommen.

Programmänderungen
Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte der Anlass nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.