GDI Gottlieb Duttweiler Institute

Das Gottlieb Duttweiler Institut

Das Gottlieb Duttweiler Institut ist ein unabhängiger Think Tank in Konsum, Wirtschaft und Gesellschaft und eine Premium Event Location.

Die neusten Trend-Updates

Netflix Stranger Things

Netflix-Datenanalystin Michelle Ufford am GDI

Netflix kennt seine Nutzer besser als jeder TV-Sender. Immense Mengen an Daten helfen, das Programm für jeden einzelnen zu optimieren. Michelle Ufford erzählt an der GDI-Predictions-Konferenz vom 4. Juni 2019, wie das geht.

Mehr erfahren
Predictions Thesen Wiki
GDI-Forschung

Die Dekodierung der Zukunft mit Künstlicher Intelligenz

Die Möglichkeiten radikal genauerer Prognosen durch Künstliche Intelligenz wird unser Leben ebenso radikal verändern. GDI-Forschungsleiterin Karin Frick hat sechs Thesen zur Künstlichen Intelligenz aufgestellt, die sie hier und an der Konferenz «The Power of Predictions» vom 4. Juni 2019 vertieft.

Mehr erfahren

Gottlieb Duttweiler Preis für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine

In Anwesenheit von internationalen Spitzenvertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik wurde am 7. Mai 2019 der 13. Gottlieb Duttweiler Preis in einer feierlichen Zeremonie an die KI-Plattform Watson vergeben. Entgegengenommen hat ihn stellvertretend John E. Kelly lll, Executive Vice President bei IBM.

Mehr erfahren
Entortung des Konsums
GDI-Forschung

Die Entortung des Konsums

Der digitale oder stationäre Shop als Point of Sale im Zentrum des Konsums löst sich auf. Die erste Wahrnehmung eines Produkts oder eines Bedarfs – wo auch immer – wird umso wichtiger. Dies zeigt die GDI-Studie «Das Ende des Konsums».

Mehr erfahren
Chaing

Die drei häufigsten Fehler, die Unternehmen im chinesischen Markt machen

Big Data und neue Technologien verändern den Handel in China rasant. Chiang Jeongwen, Professor für Marketing an der renommierten China Europe International Business School (CEIBS), spricht im Interview über Tipps für einen erfolgreichen Markteintritt in China, den Wettstreit zwischen Alibaba und Amazon und über chinesische Konsumenten. Am 5. September 2019 ist Chiang Redner an der GDI-Handelstagung.

Mehr erfahren
Zeitalter der Entdeckungen
GDI-Forschung

Die Entschlüsselung der Zukunft

Auf Erden und im All gibt es praktisch keine unerforschten Regionen mehr. Doch es entsteht gerade ein neuer Atlas voller weisser Flecken, der ein neues Zeitalter der Entdeckungen ermöglicht – durch die Entschlüsselung dessen, was die Zukunft bringt.

Mehr erfahren
GDI-Forschung

David Bosshart: «Wer Convenience richtig definiert, kann Menschen gewinnen»

Die Risikobereitschaft der Händler müsse zunehmen, ist sich GDI-CEO David Bosshart sicher. Innovative Partnerschaften seien wichtig, um den sinkenden Margen erfolgreich entgegenzuwirken. In der Verschmelzung von Analog und Digital, in Convenience und im Moralkonsum sieht Bosshart die drei grossen Handelstrends der kommenden Jahre, sagt der Zukunftsforscher im Video-Interview.

Mehr erfahren
Prognosediagramm
GDI-Forschung

Die Prognose-Revolution hat begonnen

Die Zukunft wird immer berechenbarer – zumindest einige Zukünfte. Dabei entstehen viele neue Prognose-Methoden und Analyse-Instrumente. Das GDI hat sie verglichen und bewertet.

Mehr erfahren

Kevin Ashbrook: «Das würde mich in den Wahnsinn treiben»

Statt auf Foodtrends setzt GDI-Küchenchef Kevin Ashbrook auf die Attribute saisonal, regional und frisch. Im Video-Interview spricht er über seinen Perfektionismus, Zukunftsmusik und die Kochkünste seiner Grossmütter.

Jetzt anschauen

Der nächste GDI-Termin

Unsere aktuellen Publikationen

Unterwegs mit smarten Assistenten

Unterwegs mit smarten Assistenten

Ein Szenario zum Reisen der Zukunft

Studie, 2019 (kostenloser Download)

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch
Im Auftrag von: Konferenz der Regionalen Tourismusdirektoren der Schweiz RDK

20.05.2019
Authors
Jakub Samochowiec, Marta Kwiatkowski und Stefan Breit
Mehr erfahren
Das Ende Des Konsums Titelbild

Das Ende des Konsums

Wenn Daten den Handel überflüssig machen

GDI-Studie Nr. 46 / 2019

Sprachen: Deutsch, Englisch (Veröffentlichung folgt in Kürze)
Herausgeber: GDI Gottlieb Duttweiler Institute, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Format: PDF

Mehr erfahren

Unsere Forscherinnen und Forscher

David Bosshart

CEO

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Karin Frick

Head Think Tank, Member of the Executive Board

Karin Frick ist Leiterin Research und Mitglied der Geschäftsleitung. Die Ökonomin analysiert Trends und Gegentrends in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum.

Marta Kwiatkowski Schenk

Senior Researcher, Deputy Head Think Tank

Marta Kwiatkowski Schenk ist Senior Researcher und Deputy Head Think Tank am Gottlieb Duttweiler Institut. Sie analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche sowie technologische Veränderungen.

Jakub Samochowiec

Senior Researcher

Jakub Samochowiec ist Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institut. Der promovierte Sozialpsychologe analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Entscheidung, Alter, Medien und Konsum.

Detlef Gürtler

Senior Researcher

Detlef Gürtler ist Senior Researcher am GDI. Bis 2016 war er Chefredaktor des vom GDI Gottlieb Duttweiler Institute herausgegebenen Magazins GDI Impuls. Gürtler analysiert gesellschaftliche Veränderungen mit den Schwerpunkten Arbeitswelt, Volks- und Finanzwirtschaft.

Zhan Li

Senior Researcher

Zhan Li ist Associate Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institute und forscht hauptsächlich zur Zukunft der Globalisierung, Thought Leadership und Szenarioplanung.

Christine Schäfer

Researcher

Christine Schäfer ist Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Food, Konsum und Handel.

Stefan Breit

Researcher

Stefan Breit ist Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Wohnen, Infrastruktur und Umwelt.