Sternstunde

SRF Sternstunde Philosophie

Patentrezept China?
Eine Debatte zwischen Kultur, Wirtschaft und Politik

Patentrezept China? Eine Debatte zwischen Kultur, Wirtschaft und Politik

China wächst rasant. Bei gleichbleibendem Wachstum wird das einstige Schwellenland spätestens im Jahr 2050 alle Industrienationen in Bezug auf die Wirtschaftsleistung überholt haben. Viele Staaten profitieren von Milliardeninvestitionen aus China.

Was ist Chinas Erfolgsrezept? Gilt China immer noch als Meister im Kopieren? Was bedeutet vor diesem Hintergrund Innovation? Stolpert der Westen über seinen Individualismus? Ist unser demokratischer Reflex wachstumsfeindlich? Und wie weit darf die Sehnsucht eines Kollektivs nach einer besseren Zukunft gehen?

In der «Sternstunde Philosophie» diskutiert Moderatorin Barbara Bleisch (SRF) mit Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, der das Freihandelsabkommen mit China erfolgreich zum Abschluss brachte, mit Kurt Haerri, Mitglied der Konzernleitung von Schindler und ehemaligem Präsidenten der Handelskammer Schweiz – China, und mit dem freien Journalisten Shi Ming, der in Beijing aufwuchs und heute in Deutschland für Rundfunk und Presse arbeitet.

Programm

17.00
Eintreffen der Gäste und Apéro

17.45
Begrüssung

18.00
Aufzeichnung der Sendung

19.30
Stehdinner im Restaurant

22.00
Ende der Veranstaltung

Informationen

Datum
26. November 2014

Preise
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung erfolgt auf Einladung

Veranstaltungen
GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Weiteres
Sprache
Deutsch