Blockchain Valley Conference

Blockchain Valley Conference

Die Revolution und was danach kommt

AUSGEBUCHT

Die Revolution und was danach kommt

DIE BLOCKCHAIN VALLEY CONFERENCE IST AUSGEBUCHT. ANMELDUNGEN FÜR DIE WARTELISTE BITTE PER E-MAIL.

Blockchain revolutioniert Transaktionen, genauso wie das Internet die Kommunikation revolutioniert hat. Das neue Konzept wird Branchen, die Gesellschaft und unser ganzes Leben grundlegend verändern. Die Veränderung schreitet schnell voran und findet im Blockchain Valley in und um Zürich statt.

IBM Research, Swiss Re und das Gottlieb Duttweiler Institut, die bei Blockchain-Forschung, -Entwicklung und -Prognosen zuvorderst mitwirken, haben sich deshalb zusammengeschlossen. An der Blockchain Valley Conference präsentieren sie das Thema aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln:

  • Technologie und Innovation: IBM Research legt als eine der treibenden Kräfte hinter der Wissenschaft von Blockchain die Grundlagen der Technologie zur geschäftlichen Nutzung dar und beleuchtet, welche tiefgreifenden Umbrüche auf Bereiche wie Supply Chain, das Internet der Dinge oder die Gesundheitsversorgung zukommen
  • Business: Swiss Re ist Mitbegründer der Blockchain Insurance Industry Initiative und zeigt die möglichen Auswirkungen der Distributed-Ledger-Technologien auf den Finanzdienstleistungsbereich auf
  • Gesellschaft: Das GDI, einer der führenden Think Tanks in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum in der Schweiz, analysiert, wie Blockchain die Bedeutung von Vertrauen verändert und die Gesellschaft radikal beeinflusst

Besuchen Sie die Blockchain Valley Conference am 13. Juni 2017 im Gottlieb Duttweiler Institut in Rüschlikon/Zürich. Die Veranstaltung wird die Netzwerke der Blockchain-Forschung und -Praxis mit Vordenkern und Entscheidungsträgern in Gesellschaft, Wirtschaft und Medien zusammenbringen.

Programm

Dienstag, 13. Juni 2017, 08.30 – 17.30 Uhr

08.30
Willkommens-Kaffee

09.00
Eröffnungspodium mit
David Bosshart, CEO, Gottlieb Duttweiler Institut
Alessandro Curioni, Vice President Europe und Director IBM Research Zurich
Guido Fürer, Group Chief Investment Officer, Mitglied der Geschäftsleitung, Swiss Re

Keynote
Alex Tapscott, Co-Autor «Blockchain Revolution» und CEO, Northwest Passage Ventures
Understanding the Revolution: Wie die Blockchain Geld, Geschäfte und die Welt verändert

10.15
Pause

BRANCHEN REVOLUTIONIEREN

10.45
Brian Hoffman, CEO, OpenBazaar
Challenging Amazon: Warum wir einen Peer-to-Peer-Marktplatz brauchen

Richard Olsen, Gründer, Lykke Corp
Blockchain-Trading: Wie man eine Börse für jedermann baut

Gespräch mit Brian Hoffman und Richard Olsen über die Zukunft von Marktplätzen

Jesse Grushack, Mitgründer, Ujo Music
Fixing the Music Industry: Wie ein faires Ökosystem entsteht

Guido Baroncini Turricchia, Gründer, helperbit
Spenden 2.0: effizienter, vertrauenswürdiger, transparenter

Primavera De Filippi, Forscherin, CNRS, und Mitarbeiterin am Berkman-Klein Center for Internet & Society, Harvard
Plantoid: Die Geburt einer Blockchain-basierten Spezies

Gespräch mit Jesse Grushak, Guido Baroncini Turricchia und Primavera De Filippi über Fairness in Peer-to-Peer-Märkten

12.30
Networking-Lunch

PARALLELE BREAKOUT-SESSIONS

14.00
GDI
Blockchain für die Gesellschaft und Konsumenten (Session auf Deutsch und Englisch)
Erste Blockchain-Geschäftsideen haben sich als machbar erwiesen und Millionen an Bitcoins für ihre Umsetzung eingesammelt. In dieser Breakout-Session beantworten wir die Fragen: Welche Projekte machen Sinn? Vor welchen Herausforderungen stehen KMUs, die beginnen, die Technologie einzusetzen? Wie steht es um die Ausbildung zum Thema Blockchain in der Schweiz? Eine Welt, die immer mehr von Algorithmen gesteuert wird, in der wir immer öfter mit Maschinen interagieren und immer weniger zwischen Menschen und Maschinen unterscheiden können, braucht neue Mechanismen zur Vertrauensbildung. Welche neuen Ansätzen und Strategien zeichnen sich ab, wer steht dahinter und wem vertrauen wir überhaupt in der Algokratie?

Karin Frick, Leiterin Think Tank, Mitglied der Geschäftsleitung, GDI
Algokratie: Vertrauen wir der Technik?

André Wolke, Mitgründer Validity Labs und Gründer der Blockchain &
Internet of Things School
Blockchain-Ökosystem Schweiz: Herausforderungen und Chancen für KMUs

Moderiert von Florian Inhauser

14.00
Swiss Re
Blockchain in der Versicherungsbranche (Session auf Englisch)
In dieser Breakout-Session werden wir untersuchen, wie Blockchain Werte für Unternehmen schafft. Fragen, die wir stellen, sind: (i) Was ist der finanzielle und unternehmerische Sinn, die Blockchain-Technologie anzuwenden? (ii) Wie beeinflusst die Anwendung von Blockchain die Bilanz? (iii) Wie misst man den Wert für das Unternehmen? (iv) Wie kann man sich von anderen Anwendungen unterscheiden, aber gleichzeitig industrieübergreifende Zusammenarbeit fördern? (v) Wie kann die Nutzung einer einheitlichen Vertragssprache die Grundlage dafür sein «smarte» Verträge abzuschliessen? Die Session wird auch auf die ökonomische Umsetzbarkeit von Blockchain eingehen und zeigen, was Marktteilnehmer (Regulierungsbehörden und regulierte Unternehmen) benötigen, um zusammenzukommen und ein Blockchain-Projekt zu realisieren.

Jags Rao, Blockchain-Workstream-Leiter, Reinsurance Technology Initiative, Swiss Re
Geschäftsanwendungen und strategische Anwendungen von Blockchain-Kompetenzen

Rory Unsworth, Leiter Contracts Centre, Swiss Re
Smart Contract That!

Kamesh Raghavendra, Vizepräsident, The Hive
Die ökonomische Umsetzbarkeit der Blockchain

Moderiert von Brian Rogers, Senior Business Development Manager, Swiss Re Institute

14.00
IBM Research
Blockchain für Unternehmen (Session auf Englisch)
Blockchain ist aktuell eine der fundamentalsten Innovationen, weil sie zuverlässige Business-Transaktionen in der globalen digitalen Wirtschaft ermöglicht. Darum baut IBM eine komplette Blockchain-Plattform für Unternehmen.

Blockchain vereint das Konzept eines verteilten Ledgers und Smart Contracts, um den sicheren Transfer jedes Assets über jedes Business-Netzwerk zu gewährleisten – seien es physische Assets wie Schiffscontainer, finanzielle Assets wie Bonds, oder digitale Assets wie Musik.

IBM arbeitet mit 400 Kunden zusammen, um mit der Blockchain Pionierarbeit zu leisten. In der Breakout-Session werden wir zeigen, welche Chancen IBM mit der Blockchain für Unternehmen sieht, unsere Forschungsarbeit diskutieren und spannende Anwendungsbeispiele zeigen.

Andreas Kind, Manager Industry Platforms & Blockchain, IBM Research Zurich
Blockchain für Unternehmen

Björn Tackmann, Post Doc, Security Researcher, Industry Platforms & Blockchain, IBM Research Zurich
Blockchain-Anwendungsbeispiel aus der Industrie: Konzerttickets ohne Risiko über die Blockchain

Daniel Thyssen, Director / L&H IT Business Partner & Information Architect, Swiss Re
Alessandro Sorniotti, Research Staff Member, Cloud Storage and Security, IBM Research Zurich
Blockchain-Anwendungsbeispiel aus der Industrie: Swiss Re

Jens Jelitto, Senior Researcher, Cognitive Computing and Industry Solutions (IoT), IBM Research Zurich
Blockchain-Anwendungsbeispiel aus der Industrie: Flugzeug-Instandhaltung

Urs Karrer, Associate Partner & Digital Consulting Practice Lead, Global Business Services, IBM Switzerland
IBM Blockchain-Einführungsstudien

Moderiert von Urs Karrer

15.15
Pause – Treffen Sie die Referenten aller Breakout-Sessions für weitere Diskussionen im Pausenbereich.

BLOCKCHAIN UND DIE GESELLSCHAFT / WAS DANACH KOMMT

15.45
Aet Rahe, Gründerin, ART IT Consulting und ehemalige Leiterin Informationstechnik am Estnischen Ministerium für Wirtschaft und Kommunikation
Ein E-Government-Pionier: Wie Estland seine Verwaltung umgestaltete

Joshua Cooper Ramo, Bestseller-Autor («The Seventh Sense»), Co-CEO von Kissinger Associates
Beyond Blockchain: Das neue Zeitalter der Netzwerke

17.20
Fazit
David Bosshart, CEO, Gottlieb Duttweiler Institut

17.30
 Apéro

Referenten

Alessandro Curioni

Vice President Europe und Director IBM Research Zurich. Seit 2015 verantwortet Curioni die Forschungsarbeit der Abteilung «Watson Internet der Dinge». Curioni ist ein international anerkannter Spitzenforscher im Gebiet der Hochleistungscomputer und computergestützten Wissenschaft. 2008 wurden er und seine Kollegen mit der US-Nationalmedallie für Technologie und Innovation für IBMs Hochleistungscomputer ausgezeichnet.

Guido Fürer

Group Chief Investment Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Swiss Re. Bevor Fürer 1997 als Managing Director zu Swiss Re kam, arbeitete er acht Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen in den Bereichen Optionshandel und Capital Markets für den Schweizerischen Bankverein / O'Connor & Associates. Fürer ist Mitglied der World Bank Infrastructure Facility, des WEF Global Future Council und des OECD Netzwerks für Langzeitinvestitionen.

Alex Tapscott

CEO und Gründer von Northwest Passage Ventures, einem Risikokapitalgeber, der in Firmen im Blockchain-Markt investiert. Tapscott glaubt an das disruptive Potential neuer Technologien und ist mit Don Tapscott Co-Autor des Bestsellers «Blockchain Revolution: How the Technology Behind Bitcoin is Changing Money, Business, and the World».

Joshua Cooper Ramo

Co-CEO of Kissinger Associates, the advisory firm of former U.S. Secretary of State Henry Kissinger and author of the best-selling book "The Seventh Sense". Ramo is a member of the boards of directors of Starbucks and Fedex and has been called “one of China’s leading foreign-born scholars” by the World Economic Forum. His views on global politics and economics have appeared in the Wall Street Journal, The New York Times, Time, Foreign Policy and Fortune.

Primavera De Filippi

Forscherin am Nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung in Paris und Mitarbeiterin am Berkman-Klein Center for Internet and Society in Harvard. Dort untersucht De Filippi das Governance-by-Design-Prinzip und seine Zusammenhänge mit Blockchain-Technologien wie Bitcoin oder Ethereum. De Filippi ist Mitglied des Global Future Council on Blockchain Technologies des World Economic Forums.

Jags Rao

Leiter des Arbeitsbereichs Blockchain bei Swiss Re. In seiner Rolle treibt Rao derzeit die Blockchain-Strategie von Swiss Re voran. Bevor er zu Swiss Re kam, gründete Rao die Schweizer Beratungsfirma InCH Info Solutions und war dort als Leiter tätig. Rao arbeitete in verschiedenen Management-Funktionen, unter anderen bei Teksels SA, einem Unternehmen, das sich auf Finanzservices spezialisiert hat.

Aet Rahe

Selbständige Unternehmerin, berät den öffentlichen und privaten Sektor zur erfolgreichen Umsetzung von ICT-Projekten. Bis 2016 war Aet Rahe stellvertretende Leiterin Informationstechnik am Estnischen Ministerium für Wirtschaft und Kommunikation. Aet Rahe ist Aufsichtsratsvorsitzende der estnischen Internet-Stiftung und Gastdozentin an der Technischen Universität Tallin und der Universität Tartu.

Jesse Grushack

Direktor und Mitgründer der dezentralen Musikplattform Ujo Music. Grushack begann seine Karriere bei SFX Entertainment, wo er bargeldlose Bezahltechnologien und das Live-Eventmanagement verantwortete. 2015 gründete er ConsenSys, das Blockchain-Softwareunternehmen, von dem aus Ujo Music entwickelt wurde.

Brian Hoffman

Projektleiter bei OpenBazaar, einem auf Bitcoin basierenden Onlinemarktplatz, und CEO von OB1. Hoffman studierte Informatik an der James Madison Universität und war im Auftrag von Booz Allen Hamilton für das US-Verteidigungsministerium in Cybersecurity-Projekten tätig.

Richard Olsen

Gründer und Geschäftsführer von Lykke, einem globalen, auf Blockchain-Technologie basierenden, digitalen Marktplatz und FInanzinstrument für unterschiedliche anlageprodukte. Olsen ist ein Vorreiter des Hochfrequenz-Finanzgeschäfts und hat umfassende unternehmerische Erfahrung. Er ist Gastprofessor am Centre for Computational Finance and Economic Agents an der Universität von Essex und war Mitgründer von OANDA, einer Firma für Devisenhandel.

Guido Baroncini Turricchia

Environmental Engineer, expert in geographic information systems and remote sensing. Since 2006 working around Europe in both University and private sector. In the last four years he focused his interest on Blockchain technology promoting the use of cryptocurrency. He co-founded Bitcoin Foundation Italia and the blockchain startup Helperbit, and is CEO of the latter.

Rory Unsworth

Leiter Contracts Centre bei Swiss Re. Nachdem er mehrere Jahre als Anwalt in London gearbeitet hatte, begann Unsworth 2003 als Senior Contracts Expert beim Schweizer Rückversicherer Swiss Re. 2014 wurde er Leiter Contracts Centre. Sein berufliches Interesse liegt im Präventivrecht und im Transaktionsmanagement in allen Phasen des Geschäfts, von der Anbahnung bis zur Abfindung.

Andreas Kind

Manager "Industry Platforms and Blockchain" bei IBM Research Zürich. Sein Team hat eine Schlüsselrolle in IBMs Hyperledger Blockchain Projekt und entwickelt zukunftsweisende Datenschutz- und Cloud-Security-Technologien. Bevor Kind 2016 nach Zürich kam, war er Leiter des Shanghai Labs von IBM Research in China. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt liegt auf Innovationen der Distributed Ledger Technologien, dem Internet der Dinge, Cognitive Finance und FinTech.

Kamesh Raghavendra

Vice President at The Hive – a studio to co-create, fund and launch data-driven companies. Kamesh has a track record as an investor, entrepreneur and operating executive in enterprise, industrial IoT, cyber-security and financial services market segments. He also leads The Hive’s blockchain technology investments.

Jens Jelitto

Senior Researcher im Bereich Blockchain-Technologien und deren industrieller Anwendung sowie Anbindung an die Welt der Internet der Dinge. Zuvor war er technischer Assistent von Alessandro Curioni, Vice President Europe und Director IBM Research Zurich, wo er im Bereich «Technische Strategie und Planung» sowie an IBMs Global Technology Outlook arbeitete. Jelitto hält ca. 60 Patente.

Alessandro Sorniotti

Mitglied des Forschungsteams der Storage-Systems-Gruppe von IBM Research, Zurich. Bevor er zu IBM kam, war Sorniotti Mitglied des Security and Trust Foschungsprogramms von SAP Research. Dort war er in mehreren EU-Projekten involviert und war auch Mitglied von SAPs Product Security Team, wo er als interner Sicherheitsberater für SAP Business-Abteilungen zuständig war. Sein aktuelles Foschungsinteresse gilt der Untersuchung von Sicherheits- und Verlässlichkeitsaspekten von Speichersystemen.

Björn Tackmann

Post Doc und Security Researcher im Forschungsteam «Industry Platforms and Blockchain» bei IBM Research Zürich. Bevor er 2016 zu IBM kam, war Björn Tackmann als Forscher an der University of California, San Diego tätig. Sein Forschungsschwerpunkt ist Kryptographie in den Bereichen Kommunikation, Cloud Security und Blockchain.

Urs Karrer

Associate Partner und Digital Consulting Practice Lead bei IBM Switzerland. Karrer ist Experte für Enterprise Technology Management und für die Anpassung von Geschäftsabläufen und IT in grossen und globalen Unternehmen.

André Wolke

Mitgründer von Validity Labs, einem Weiterbildungsinstitut, das Führungskräfte, Anwälte, Regulierungsbehörden und Entwickler zu den Themen Smart Contracts und Blockchain schult. Wolke ist auch Gründer der Blockchain & Internet of Things School. In den letzten 20 Jahren arbeitete er als Berater in den Bereichen Prozessautomatisierung, Softwareentwicklung und Datenanalyse.

Brian Rogers

Senior Business Development Manager am Swiss Re Institute. Vor seiner jetzigen Position war Rogers Redakteur für Swiss Res Publikation Sigma. Er arbeitete auch zehn Jahre lang im Bereich Leadership-Entwicklung, zunächst als Forschungsassistent bei IMD, dann als Weiterbildungsspezialist für Swissair und Zellweger Luwa.

Informationen

Datum
13. Juni 2017

Preise
Vollpreis: 1200 CHF (ab 1. Mai 2017) 20% Early-Bird-Rabatt bis 30. März 2017: 960 CHF 10% Early-Bird-Rabatt bis 30. April 2017: 1080 CHF Preis für Start-ups: 390 CHF (Rabattcode auf Anfrage: blockchain(at)gdi.ch)

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke. Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.

Veranstaltungsort
Gottlieb Duttweiler Institut
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

Weiteres

Sprache

Deutsch/Englisch (Simultanübersetzung)

Programmänderungen

Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte ein Anlass nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Abmeldung

Sollten Sie verhindert sein, melden Sie sich bitte schriftlich ab. Bis dreissig Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie die Teilnahmegebühr zurück. Danach und bis zu fünf vollen Arbeitstagen vor dem Anlass stellen wir 75% in Rechnung, bei späteren Absagen verrechnen wir den vollen Betrag. Ein/e Ersatzteilnehmer/in ist in jedem Fall willkommen.

Hotelreservation

Damit Sie von den Spezialpreisen profitieren, nutzen Sie für die Zimmerbuchung bitte die nachstehenden E-Mail-Adressen und erwähnen bei der Buchung folgenden Code: BLOCKCHAIN Hotel Sedartis, Thalwil: info@sedartis.ch Hotel Belvoir, Rüschlikon: info@hotel-belvoir.ch
Transport Für Fahrten zwischen dem GDI Gottlieb Duttweiler Institute und dem Hotel Sedartis Thalwil oder dem Bahnhof Thalwil steht ein kostenloser Transfer-Service zur Verfügung.

Dokumentation

Das Wichtigste von der Blockchain Valley Conference

«Start now!», forderte Alex Tapscott das Publikum an der Blockchain Valley Conference auf. Nicht alle Redner sahen in der Technologie schon eine Revolution. Aber alle waren sich einig, dass die Blockchain weitreichende Konsequenzen für alle Branchen haben wird. Hier lesen Sie die Zusammenfassung der Konferenz.

15.06.2017
Mehr erfahren
 
Partner

IBM Research

Swiss Re