ETD 13

13. Europäischer Trendtag

Reinventing Places: Leben zwischen Cloud und Location

AUSGEBUCHT

Reinventing Places: Leben zwischen Cloud und Location

Bild: © Keiichi Matsuda, hyper-reality.co

«Location, Location, Location» – im Einzelhandel gilt der Standort von jeher als Schlüssel zum Erfolg. Aber nicht nur dort: Fabrik oder Ferienhaus, Moskau oder Montauk, wir sind, wo wir sind. Doch jetzt definiert die Digitalisierung Räume neu. Immer öfter überlagern virtuelle Parallelwelten unsere physische Umgebung. Strassen, Plätze, Gebäude werden interaktiv, Pokémon Go ist erst der Anfang. Und reale Flächen werden umgenutzt: Im New Yorker Samsung Flagship Store kann man schon heute keine Produkte kaufen.

Die Konsequenzen dieser Entwicklung zeichnen sich erst in Umrissen ab:

  • Wo und wie leben und konsumieren wir morgen?
  • Weshalb noch das Haus verlassen, wo doch alles geliefert wird?
  • An welchen Orten treffen sich Menschen überhaupt noch?
  • Wie werden Ladenflächen genutzt, die keiner mehr besucht?
  • Welche Bedeutung haben Places und Spaces – wo werden sich Menschen wohlfühlen?

Am 15. März 2017 diskutieren wir Potential und Bedeutung des digital erweiterten Raums.

Programm

Willkommens-Kaffee

09:00
David Bosshart (CH), CEO, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Reinventing Places: Leben zwischen Cloud und Location

Stephen Graham (UK), Professor für Städte und Gesellschaft, Universität Newcastle
Extended Cities: Ein vertikaler Blick auf das städtische Leben

10:30
Networking-Pause

11:00
Allison Crank (US/CH), Designerin und Filmproduzentin
Mit Giraffen shoppen: Ein Blick in die Virtual-Reality-Mall von morgen

Hotspot Schweiz: Extended Reality in der Praxis
Cornelius Kistler, Managing Partner, ClickOn
Miguel Rodriguez, Gründer und CEO, Weavr.Space

Tom Vanderbilt (US), Bestseller-Autor
Geschmack: Warum wir mögen, was wir mögen

12:30
Networking-Lunch

14:00
Mario Sixtus (DE), Journalist und Dokumentarfilmer
Augmented Places: Wenn die Strasse zur Plattform wird

Mike Lanza (US), Unternehmer und Autor
Remapping Neighborhoods: Innovationen, um Orte zu schaffen und zu entdecken

Hotspot Schweiz: Extended Reality in der Forschung
Stephan Nebiker, Dozent, FHNW
Thomas Koller, Dozent, Hochschule Luzern

15:30
Networking-Pause

16:00
Robin Hanson (US), Ökonom und Autor
Wenn Roboter regieren: Leben jenseits von Orten und Räumen

Gespräch mit
Peter Wippermann (DE), Gründer, Trendbüro
Norbert Bolz (DE), Professor für Medienwissenschaft, Technische Universität Berlin
David Bosshart (CH), CEO, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Trends im Fokus: Von Konsumentendemokratie zu Extended Reality 

17:20
David Bosshart (CH), CEO, GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Fazit

17:30
Apéro

ab 17:30
Shuttlebusse zum Bahnhof Thalwil

Referenten

Tom Vanderbilt

US-amerikanischer Journalist, Blogger und Autor des Bestsellers: «Traffic: Why We Drive the Way We Do (and What It Says About Us)». Er schreibt u.a. für Wired, The New York Times Magazine und das Wall Street Journal. In seinem aktuellen Buch «You May Also Like: Taste in an Age of Endless Choice» untersucht er Geschmacks-Präferenzen und wie sie sich im Laufe unseres Lebens verändern.

Mike Lanza

Gründer von Streetography, einer Foto-App, die Landkarten mit Bildern ihrer Nutzer anreichert. Lanza ist ausserdem Autor von «Playborhood», einem Buch das zeigt, wie Kinder zum Spielen in der Nachbarschaft animiert werden. Vor Lanzas Schriftsteller-Karriere gründete er fünf Software und Internet-Start-ups im Silicon Valley.

Robin Hanson

Ausserordentlicher Professor der Wirtschaftswissenschaften an der George Mason Universität und wissenschaftlicher Mitarbeiter am «Future of Humanity Institute» der Universität Oxford. Hanson beschäftigt sich schon seit 1988 mit Prognosemärkten, auch Informationsmärkte oder Ideen-Futures genannt. 2016 erschien sein erstes Buch «The Age of Em: Work, Love and Life when Robots Rule the Earth».

Allison Crank

Amerikanische Designerin und Filmproduzentin mit Sitz in Lausanne. In ihrer Arbeit kombiniert Crank Technologie, Medien und Architektur. Für ihre Masterarbeit an der Design Academy Eindhoven entwarf Crank das «Reality Theatre», ein Shopping-Center in der virtuellen Realität. Die Arbeit wurde an der Dutch Design Week 2015 vorgestellt und mit dem Gijs Bakker Award und dem Keep An Eye Grant ausgezeichnet.

Mario Sixtus

Journalist, Autor und Dokumentarfilmer. Schwerpunkte seiner Berichterstattung sind aktuelle Entwicklungen in Internet, Netzkultur und Netzpolitik. Artikel von Sixtus erscheinen unter anderem in der Zeit, im Focus, in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im Handelsblatt. Für die Webvideoreihe «Elektrischer Reporter» erhielt er den Grimme Online Award sowie dem Lead Award in Silber.

Stephen Graham

Professor für Städte und Gesellschaft an der Universität Newcastle und Autor der Bücher «Vertical» und «Cities Under Siege». Grahams Forschung konzentriert sich auf vertikale Aspekte von Städten und des städtischen Lebens, Gemeinsamkeiten von Städten, Technologie und Infrastruktur, und auf die Verknüpfung des städtischen Lebens mit digitalen Technologien. Seine Arbeiten wurden in 18 Sprachen übersetzt.

Norbert Bolz

Professor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Berlin, Zeitgeistphilosoph und Trendanalytiker. Bolz ist ein wichtiger Denker über die kulturelle Entwicklung und Autor zahlreicher Publikationen zu Medien, Marketing und Kommunikation.

Peter Wippermann

Gründer des Trendbüros in Hamburg. Wippermann war Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste, Essen, Spezialist für trendgestützte Markenführung und ist Autor zahlreicher Publikationen.

David Bosshart

CEO

Dr. David Bosshart ist CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Der promovierte Philosoph ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen und weltweit tätiger Referent. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Zukunft des Konsums, der gesellschaftliche Wandel, Digitalisierung (Mensch-Maschine), Management und Kultur, Globalisierung und politische Philosophie.

Cornelius Kistler

Investor und Managing Partner bei ClickOn, einer IT-Agentur mit den Schwerpunkten in der Entwicklung von Apps, eCommerce und VR/AR Lösungen. ClickOn betreibt ein eigenes Mixed Reality Lab mit einem Team von über 30 3D Artists, Entwicklern und Game Designern. C. Kistler ist serial Entrepreneur in den Bereichen IT, Yachting und einem Immobilien Startup in Hong Kong.

Miguel Rodriguez

Gründer von Weavr.space, einer Firma, die das Geschichtenerzählen durch Virtual Reality verändern will. Der diplomierte Ingenieur Rodriguez kam vor 20 Jahren aus Mexiko an das Institute for Robotics der ETH Zurich.

Stephan Nebiker

Professor für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformatik und Leiter des Instituts Vermessung und Geoinformation an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Nebiker ist Mitgründer und Verwaltungsrat der Spin-off-Firma iNovitas AG.

Thomas Koller

Professor an der Hochschule Luzern mit Schwerpunkt Bildverarbeitung und Computer-Vision, Computer-Grafik, Virtual und Augmented Reality sowie Machine-Learning. Prof. Koller ist im Vorstand des Software Engineering Network (SWEN).

Julian Thorner

Moderator. Bis 2015 moderierte und produzierte er seine eigene tägliche News-Sendung «Noiz» beim Jugendsender Joiz. Seit 2016 ist Thorner mit seiner eigenen Show «De Samstig – mitem Julian Thorner» auf Radio SRF 3 zu hören.

Dokumentation

Das Wichtigste vom GDI-Trendtag 2017

«Die virtuelle Welt hat längst gewonnen», sagte David Bosshart am 13. Europäischen Trendtag vom 15. März. Was uns mit der Verschmelzung des Digitalen und des Analogen noch erwartet, beschreibt unsere Zusammenfassung der Konferenz.

16.03.2017
Mehr erfahren
Partner

Brand eins

Click on