Trend-Updates

Tags (field_pillar_topics)

Sweatworking: Strampeln für den Chef

Bequem tippen? Fehlanzeige. Das Büro der Zukuft ist Fitnessraum und Kraftwerk in einem. Willkommen zum Sweatworking.

01.01.2010
Mehr erfahren

Bei Modeherstellern findet ein Wandel statt

Magdalena Schaffrin referiert an der Designmesse «blickfang» über die Zukunft der Mode. Im Interview erklärt die Designerin, was «nachhaltige Mode» bedeutet - und gibt Shopping-Tipps.

01.01.2010
Mehr erfahren

Robert J. Gordon kommt ins GDI

Der zurzeit wohl meistdiskutierte US-Ökonom steht im Zentrum der Debatte um das Ende des Wirtschaftswachstums. Im September referiert Gordon an unserem Institut.

01.01.2010
Mehr erfahren

Mobilität 2025 – In bewegten Bildern

Die Reisewege führen im Jahr 2025 durch eine veränderte Welt. Die hier präsentierten Grafiken zeigen die zentralen Veränderungen auf. Weitere Informationen dazu sind in der von GDI und SBB erarbeiteten Studie zu finden.

01.01.2010
Mehr erfahren

Thought Leadership» – Geschichte und Zukunft

Wir analysieren den Einfluss der globalen Vordenker seit 2012. Aber was genau meinen wir, wenn wir von «Thought Leadership» sprechen? Eine Einordnung von Zhan Li, Senior Researcher am GDI.

01.01.2010
Mehr erfahren

Big Data ist ein Paradies des Marketing

Die vollständige Verdatung der Welt ist für Unternehmen ein Segen. Warum das so ist, und was das für Kundinnen und Kunden bedeutet, erklärt Trendtag-Referent Professor Norbert Bolz im Video.

01.01.2010
Mehr erfahren

Big Data macht unser Marketing effizienter

Suresh Pillai leitet die Abteilung Web-Marketing Analytics bei eBay Europa. Im Interview verrät der Trendtag-Referent seine wichtigsten «Do’s and Don’t’s» für Unternehmer.

01.01.2010
Mehr erfahren

Bei uns sind die Kunden ein Teil der Lieferkette

Simona Scarpaleggia, Landeschefin IKEA Schweiz, erklärt das Kundenverständnis des Möbelhersteller. Zudem nennt die IHT-Referentin einen Trend, den kein Händler verpassen sollte.

01.01.2010
Mehr erfahren

50 Jahre Früherkennung - ein Reality-Check

«Haben die sozialen Netze eine Zukunft?» fragte das GDI bereits 1984. Wie früh das Institut soziale und ökonomische Entwicklungen diskutiert hat, die später alle betreffen sollten, lesen Sie hier.

01.01.2010
Mehr erfahren