Wie man Produkte verkauft und dabei glaubwürdig bleibt

01.01.2010




Die Gier des Kapitalismus nach Wachstum mache aus Menschen Konsum-Abhängige, sagt Jerry Michalski im GDI-Videointerview. Als Gegenmittel ruft der REX-Gründer die Relationship Economy aus.

Jerry Michalski ist der Gründer von REX, the Relationship Economy eXpedition. REX berät Unternehmen, die den Schritt von der Wachstums- in die Beziehungswirtschaft planen. Zu seinen Kunden gehören Best Buy und Havas Media, aber auch Non-Profit-Organisationen wie das Institute for the Future.

Michalski ist ein Querdenker im digitalen Business. Als ehemaliger Analyst und Herausgeber des Tech-Newsletters «Release 1.0» ist er ein Experte für die Internetbranche. Seit 1998 ist er ein unabhängiger Berater unter dem Namen Sociate; ein Name, der seine Überzeugung ausdrückt, dass die sozialen Veränderungen, die wir dank dem Internet und erschwinglichen Alltagstechnologien erleben, den bisherigen strukturellen und wirtschaftlichen Wandel noch übertreffen werden.

Zum Thema «Wachstum? Wo die Handelsmärkte der Zukunft liegen» veranstaltet das GDI im September 2013 die Internationale Handelstagung. Melden Sie sich hier an!