Wie ein Unternehmer die Gastronomie erneuert

05.02.2014



Claus Meyers Noma wurde dreimal zum besten Restaurant der Welt gewählt. Im Herbst 2014 referiert der Gastro-Pionier an der GDI-Handelstagung. Ein Video-Vorgeschmack zeigt, warum sich eine Teilnahme am Retail-Gipfel lohnt.

Claus Meyer hat etwas geschafft, was nur wenige vor ihm erreicht haben. Dreimal nacheinander wurde sein Restaurant, das Noma in Kopenhagen, das er mitbegründet hat, als bestes Speiselokal der Welt ausgezeichnet: 2010, 2011 und 2012.

Doch nicht nur als Gastronomie-Unternehmer ist der Däne innovativ und erfolgreich. Meyer denkt seit über 20 Jahren verwandte Branchen wie die Agrikultur oder die Foodproduktion neu. Seine Kochbücher sind internationale Bestseller. Seine Fernsehshows haben eine Wiederentdeckung der nordischen Küche ausgelöst. In seinem TEDx-Talk in Kopenhagen (Video oben) gibt der 50-Jährige einen Einblick ins Erfolgsgeheimnis seiner Arbeitsweise.

Meyer ist ein Paradebeispiel dafür, dass in der Wirtschaft menschliche Kreativität und Mut unabdingbar sind in einer Zeit, die immer stärker von Zahlen und Maschinen beherrscht wird. Im September 2014 hält er ein Keynote-Referat an der GDI-Handelstagung. Melden Sie sich an!