Sommertipps vom Think Tank: Daniela Tenger empfiehlt

21.07.2016

Kochen als Schlüssel zur Gesellschaft und Diskussionen über die ganz grossen Fragen der Menschheit: Lese-Empfehlungen für den Sommer von GDI-Forscherin Daniela Tenger.

Michael Pollan (2014): Cooked. A Natural History of Transformation.
In unserer technisierten Komfort-Gesellschaft nimmt das Bedürfnis nach Ursprünglichkeit, Natürlichkeit und Authentizität wieder zu. Wie können wir diesem Bedürfnis begegnen? Der amerikanische Autor Michael Pollan kennt die Antwort: durchs Kochen.

In seinem Buch «Cooked» argumentiert er, dass die Verknüpfung von Natur und Kultur die eigentliche Funktion des Kochens sei. Verzichteten wir aufs Kochen, was uns durch Fertiggerichte leicht gemacht werde, verlören wir also diese Verknüpfung und damit das Verständnis für Pflanzen, Tiere, Bauern, unsere Geschichte und unsere Kultur.

Pollan zeigt, wie die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde helfen, natürliche Nahrungsmittel in Mahlzeiten zu verwandeln. Das Buch plädiert für eine Rückkehr in die Küche und erklärt Herkunft und Geschichte des Kochens und seine Rolle in unserer Gesellschaft.

Für Lesefaule steht auf Netflix übrigens seit Kurzem die Verfilmung des Buches in vier Episoden zur Verfügung.



The Edge
«A collective expression of wonder at the living and inanimate world.» – so beschreibt sich die Edge-Initiative auf ihrer Website. Edge.org ist eine Plattform, die Diskussionen ermöglicht. Diskussionen unter Wissenschaftlern und Denkern, die sich Gedanken machen zur Bedeutung und den Grenzen unseres Daseins, zum Ursprung und zur Zukunft der Menschen. Die Texte und Videos werden in den fünf Kategorien Geist, Leben, Technologie, Kultur und Universum veröffentlicht.

Jedes Jahr wird eine Fragestellung auf der Website zur «Frage des Jahres» erklärt und die dazu verfasste Artikelsammlung als Buch publiziert. Das 2015 erschienene Buch dreht sich um die Frage «What to think about machines that think?»

Wer sich für intellektuelle Spekulationen interessiert und gerne über die ganz grossen Fragen der Menschheit nachdenkt, der wird auf dieser Plattform fündig werden.