Olaf Koch: «Die Marke ist geblieben – doch ihre Seele hat sich total verändert»

18.07.2019

Mit neuen Strategien zurück zu den Wurzeln: Olaf Koch führt und verändert die deutsche Handelskette METRO seit 2012. Am 6. September 2019 spricht er im GDI über die Herausforderungen des 360°-Grossmarkts.

METRO galt lange als der Grossmarkt unter den Grossmärkten. Bis Anfang der 2000er Jahre das Geschäft zu stagnieren begann. «Der automatische Reflex war, mehr Werbung zu schalten, mit härteren Bandagen gegen die Konkurrenten zu kämpfen und so die Verkaufszahlen wieder anzukurbeln», sagt CEO Olaf Koch. Eine Strategie, die nicht wirklich funktionierte. Am Ende, so Koch, habe man nicht einmal in der Unternehmensleitung mehr genau sagen können, warum METRO überhaupt noch weiter existieren sollte.

Darüber, warum es den Konzern heute noch gibt und welche Strategien das Unternehmen vor dem Aus retteten, sprach Olaf Koch am Tech Open Air Berlin:

Olaf Koch ist Redner an der 69. Internationalen Handelstagung des Gottlieb Duttweiler Instituts vom 5. und 6. September 2019.