Nationalität: Vegan

Weltweit gibt es zunehmend mehr Veganerinnen und Veganer. Durch die globale Vernetzung wächst die Community immer näher zusammen. Mit einer eigenen «veganen» Krypto-Währung will Isaac Thomas, CEO von Vegan Nation, diese Entwicklung noch einen Schritt weiter bringen. Am GDI-Trendtag spricht er über seine Vision.

Das ökonomische Potential des veganen Markts sei riesig, sagt Isaac Thomas, Gründer und CEO von Vegan Nation. Basierend auf einem eigenen, Blockchain-basierten Währungssystem, dem Vegan Coin, will Thomas dieses Potential nutzbar machen und damit die globale vegane Gemeinschaft gesamthaft stärken. Seine Idee: eine vegane Nation. 

«Die Definition einer Nation ist eine Gruppe von Menschen, die durch ein ideologisches Umfeld, gemeinsame Werte und eine gemeinsame Vision vereint sind», so Thomas in einem Artikel der israelischen Tageszeitung «Haaretz». «In diesem Sinne haben wir Veganer mehr gemeinsame moralische und ideologische Ausgangspunkte als die meisten Nationen der Welt.» 

Unterstützt wird Isaac Thomas in seinem Vorhaben auch von prominenter Seite, etwa von «Games of Thrones»-Star Jerome Flynn: 

Isaac Thomas ist Referent am 16. Europäischen Trendtag des Gottlieb Duttweiler Instituts, der am 11. März 2020 unter dem Titel «Moralkonsum: Der Aufstieg des aktivistischen Kunden» stattfindet.