Jarno Vanhatapio: «Generation Z ist für Händler etwas völlig Neues»

18.09.2018
Video

Wer die Generation Jahrgang 1995+ für sich gewinnen will, muss umdenken. Das hat Jarno Vanhatapio mit seinem Unternehmen NA-KD erfolgreich getan – mit einer Strategie, in der Kleider zum Nebenprodukt werden und die Story im Vordergrund steht.

Ein guter Kundenservice oder kurze Lieferfrist sind heute Standard. Gerade um junge Kunden anzuwerben und für sich zu gewinnen, braucht es neue Strategien. Denn die Generation Z unterscheide sich grundlegend von allen vorhergehenden, sagt Jarno Vanhatapio, CEO von NA-KD. Mit seinem Modeunternehmen richtet er sich gezielt an weibliche Digital Natives. «Wir verkaufen zwar einzigartige Produkte. Aber das, was uns wirklich ausmacht, ist unsere Art des Storytellings», sagt Vanhatapio im Interview mit dem GDI.

Statt auf Hochglanzbilder setzt NA-KD auf authentische Geschichten aus dem nicht immer ganz einfachen Teenager-Leben. Warum diese Strategie so erfolgreich ist und mehr dazu, was die Generation Z wirklich will, hier im Video: