Helen Job: «Marken müssen etwas tun»

19.03.2020
Video

Was ist der Unterschied zwischen Brand Purpose und Markenaktivismus? Helen Job, Brand-Expertin, Beraterin und Zukunftsforscherin, erläutert es im folgenden Interview vom 16. Europäischen Trendtag am GDI.

«Wir haben fast Peak Purpose erreicht», meint Helen Job, Head of Insight beim Medienunternehmen TCO London. Das Wort Purpose sei zur Worthülse geworden. «Purpose wird von Kommunikations- und PR-Agenturen missbräuchlich genutzt. Es ist zur neuen ‘Authentizität’ geworden – dem Wort, das vorher jeder benutzt hat.» Laut Job ist Purpose das, wofür die Marke steht, was die Mitarbeiter verbindet und was die Kunden mit der Marke verbindet.

«Aktivismus geht über den Purpose hinaus», sagt Job. Es gehe darum, Denkweisen und Politik zu verändern. Und die Kunden forderten mehr. Nämlich, dass die Marken mehr Verantwortung übernähmen – etwa in klimapolitischen oder gesellschaftlichen Diskursen. «Marken müssen etwas tun» Denn die jüngeren Generationen und die vorausschauenden KonsumentInnen würden die Dinge, wie sie sind, nicht akzeptieren.

Zum Interview: