Die neue Klassengesellschaft – Webinar-Replay

04.02.2021
Video

«Früher waren Leistung und Qualifikation die Haupttreiber für sozialen Aufstieg», sagt Prof. Oliver Nachtwey. Heute sei das anders. Vermögen werde immer wichtiger als Einkommen. Mehr dazu im Replay des GDI-Webinars.

Der Corona-Virus als grosser Gleichmacher? Dies habe sich nicht bewahrheitet, meint Oliver Nachtwey, Professor für Sozialstrukturanalyse an der Universität Basel und Autor des Buches «Die Abstiegsgesellschaft». In der Pandemie seien die globalen Divergenzen gestiegen. Auch im Lohnsektor liesse sich das erkennen: «Die Ungleichheiten zwischen systemrelevanten Jobs und ressourcenstarken White-Collar-Berufen wachsen weiter.»

Im GDI-Webinar «Global Outlook 2021: Die neue Klassengesellschaft» diskutierte Nachtwey mit David Bosshart darüber, wie Covid-19 und die Digitalisierung den gesellschaftlichen Wandel beschleunigen. Laut Nachtwey verschiebe sich der Wandel der Klassengesellschaft, die sich bislang vor allem über die Berufe strukturiere. Aufstieg und Klassenlage seien nicht mehr durch die Einkommen, sondern vielmehr durch die Vermögen bestimmt.