Big Data macht unser Marketing effizienter

01.01.2010

Suresh Pillai leitet die Abteilung Web-Marketing Analytics bei eBay Europa. Im Interview verrät der Trendtag-Referent seine wichtigsten «Do’s and Don’t’s» für Unternehmer.

Welche Vorteile bringt Big Data dem Marketing?
Big Data heisst vielmehr, das Verhalten der Kunden sowie die Muster, die dahinter stecken, zu verstehen, als lediglich Markttrends zu identifizieren. Wir können damit den Bedürfnissen spezifischer Kundengruppen viel besser gerecht werden, was dazu führt, dass unsere Marketingaufwendungen effizienter werden.  
 
Wie hat die Analyse der grossen Datenmengen bei eBay zur Verbesserung des Unternehmens beigetragen?
Wir sind mittlerweile wesentlich besser darin, die Daten zu verstehen. Wir verstehen aber auch besser, wo die Grenzen liegen.
 
Ws sind die wichtigsten Do’s und Don’t’s für Unternehmen im Umgang mit Big Data?
Dos: Wir beschäftigen Analysten mit verschiedenen akademischen Hintergründen, zum Beispiel Physiker, Statistiker, Ökonomen und Elektroingenieure. Daten sind ein weites Feld, und unterschiedliche Ansichten führen dazu, dass wir schneller verstehen können, wie diese Daten in den verschiedenen Fachbereichen verwendet werden.
Don’t's: Verstehen Sie Daten nicht als den Heiligen Gral. Marketing bedeutet auch immer eine Interaktion zwischen Menschen und ihren sozio-ökonomischen Netzwerken. Es ist ein hochkomplexes, nicht-lineares System, das sehr schnell zu Missinterpretationen führen kann. Die Frage ist also eher, wie wir Vertrauen in unsere Analysen bekommen. Das schaffen wir vor allem durch das permanente Hinterfragen unserer Ansätze.
 
Garantieren Big-Data-Analysen eine grössere Budgetkontrolle, im Sinne von «Was wir messen können, können wir kontrollieren»? Oder bleibt der menschliche Faktor ein blinder Fleck in der Rechnung?
Budgetprozesse funktionieren typischerweise top-down, Datenprozesse bottom-up. Es gibt also einen großen Verhandlungsspielraum.
 
Was werden unsere Teilnehmenden von Ihnen hören, das sie nirgendwo anders lernen?
Ich werde ihnen zum Beispiel zeigen, wie Big Data Antworten liefern kann, die ironischerweise in der großen Flut von Daten allzu oft untergehen.

Suresh Pillai ist Head of Internet Marketing Analytics für Europa bei eBay. Am 9. Europäischen Trendtag 2013 im GDI wird er als Referent auftreten.