Auf dass Amazon alles in allem sei

Amazons erweiterte Produktpalette exemplifiziert Thesen der GDI-Studie «Das Ende des Konsums». Smarte Gadgets wie die neu angekündigte Brille «Echo Frames» verbinden die physische, digitale und mentale Welt miteinander.

Die Entwicklung, die zum Ende des Konsums führen kann, hat bereits begonnen. Bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts wird von dem, was wir heute als Produkte kennen, als Laden oder als Handel, nicht mehr viel übrig sein.

Wie diese Entwicklung ablaufen könnte, beschreibt die GDI-Studie «Das Ende des Konsums». Die physischen Elemente des Konsums sind immer enger mit digitalen und mentalen Komponenten verflochten. So eng, dass daraus neue Realitäten, neue Welten entstehen. Eine Unterscheidung zwischen Künstlichem und Natürlichem wird unmöglich. Mit einem Begriff aus der Quantenphysik beschreibt der US-Computeringenieur Danny Hillis diese Entwicklung als «Entanglement»: eine Art Verwindung oder Verschränkung, die über das altbekannte Entweder-Oder hinausgeht.

Auf diesem Weg wird uns zunächst eine Mixed Reality begegnen mit vernetzten Produkten, Dienstleistungen und Infrastrukturen. Und mit ihr wird sich eine virtuelle Welt des Konsums verschränken, in der sich digitale Produkte nach unseren Wünschen konfigurieren (synthetischer Konsum).

Ende des Konsums Amazon

Das theoretische Modell des Entanglements, das in der GDI-Studie «Das Ende des Konsums» beschrieben wird, ist bei Amazon schon heute Realität. Amazon Alexa will immer bei uns sein, wo immer wir sind. Wenn man die echobasierten Produkte, darunter der Echo Loop (ein smarter Ring), Echo Buds (rauschunterdrückende Ohrhörer) und Echo Frames (smarte Brillen), die Amazon kürzlich angekündigt hat, in das Yin-Yang-Modell des Entanglements einsetzt, wird deutlich, wie Amazon das Ökosystem des virtuellen und realen Konsums verknüpfen will.

Die neuesten Gadgets sind quasi Körper-Schnittstellen (Mund, Ohren, Augen), die die physische mit der digitalen und mentalen Welt verbinden. Wann immer ein Wunsch entsteht, ist Alexa da und bereit, uns zu unterhalten, zu kleiden, zu verpflegen. Amazon beherrscht das ganze Spektrum von analogen Konsum über Mixed Reality bis zum synthetischen Konsum und treibt es mit innovativen Konzepten voran.