45 Millionen Dollar für ein Fashion-Startup

2015 gegründet, ist der Online-Marktplatz Na-kd heute eins der 20 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas. Anfang dieses Jahres sammelten die Schweden 45 Millionen US-Dollar von Kapitalgebern ein. Über sein Erfolgsrezept spricht CEO Jarno Vanhatapio im September an der GDI-Handelstagung.

Na-kd macht einiges anders als frühere E-Commerce-Plattformen. Der Direct-to-Consumer-Brand designt, produziert, verteilt und verkauft seine Ware in-house. Der klassische Handel wird umgangen. Social-Media-Influencer übernehmen das Marketing für die stylische, aber bezahlbare Mode:

Dass das Konzept aufgeht, zeigte die letzte Finanzierungsrunde, in der das schwedische Start-up 45 Millionen US-Dollar Wagniskapital einsammelte. Das ambitionierte Ziel: Na-kd will der beliebteste Fashion-Ausstatter der Millennials werden. Neben der globalen Online-Plattform wird es bald neun lokale Websites der Marke geben.


Na-kd-Gründer und -CEO Jarno Vanhatapio sprach an der 68. Internationalen Handelstagung vom 6. – 7. September 2018.