GD-Preisträger

Gottlieb-Duttweiler-Preis – Die PreisträgerInnen

Sir Tim Berners-Lee

GD-Preisträger 2015

Sir Tim erfand nicht nur die grundlegende Technologien des WWW. Vielmehr hat er sich unermüdlich für ein Web eingesetzt, das allen Menschen offen steht.

Ernst Fehr

GD-Preisträger 2013

Der an der Universität Zürich lehrende Vorarlberger wurde geehrt für seine bahnbrechende Forschung zur Rolle von Fairness in Märkten, Organisationen und bei individuellen Entscheidungen.

Jimmy Wales

GD-Preisträger 2011

Der Wikipedia-Gründer erfand mit dem freien Onlinelexikon eine Demokratisierung des Wissenszugangs.

Kofi A. Annan †

GD-Preisträger 2008

Der ghanaische Diplomat war zwischen 1997 und 2006 UNO-Generalsekretär. 2001 erhielt Annan den Friedensnobelpreis «für seinen Einsatz für eine besser organisierte und friedlichere Welt».

Joschka Fischer

GD-Preisträger 2004

Der Politiker der Grünen Partei war 1998 – 2005 in der Regierung von Gerhard Schröder Vizekanzler und Aussenminister.

Roger Schawinski

GD-Preisträger 1998

In der Schweiz ist er als Medienpionier und Fernsehmoderator bekannt. Er erfand zahlreiche Sendungen im Schweizer Fernsehen und gründete das erste nationale Privatfernsehen.

Esther Aufa Ocloo

GD-Preisträgerin 1993

Die ghanaische Unternehmerin und Frauenweltbank-Mitgründerin leistete einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen den Hunger und zur Förderung der unabhängigen Frau in Afrika.

Václav Havel †

GD-Preisträger 1990

Tschechischer Schriftsteller und Politiker. Von 1989 – 1992 Staatspräsident der Tschechoslowakei. Havel nahm 1992 in Rüschlikon den Gottlieb-Duttweiler-Preis entgegen.

Weitere PreisträgerInnen

1988 Lisbeth und Robert Schläpfer; Unternehmer, Textilbranche

1975 Dr. Paul Fabri; Ernährungswissenschafter, Kampf gegen Übergewicht

1972 Prof. Egon Kodicek; Ernährungswissenschafter

1970 Prof. Fritz Bramstedt; Ernährungswissenschafter, Kampf gegen Karies