GDI-Konferenz: Die zehn grössten Herausforderungen für den Einzelhandel

GDI-Konferenz: Die zehn grössten Herausforderungen für den Einzelhandel

Täglich entstehen neue Geschäftsmodelle, bemerken tun wir sie meist erst sehr spät. Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass Amazon, Apple, Facebook und Google die Handelswelt auf den Kopf stellen würden?

Der Handel befindet sich unbestritten in einem radikalen Umbruch. Auf seiner 62. Internationalen Handelstagung beschreibt das GDI Gottlieb Duttweiler Institute in Rüschlikon/Zürich am 6. und 7. September 2012 die zehn grössten Herausforderungen:

1. Radical shift – new retail in the glocal economy
2. Radical branding – building connections, that last
3. Radical sustainability – creating prosperity through good business
4. Radical adaptability – staying big in times of change
5. Radical disintermediation – manufacturers connect or lose!
6. Radical reinvention – more than a reset
7. Radical connection – pop up your business
8. Radical price – towards a new dynamic
9. Radical holism – relations beyond marketing
10. Radical technology – shift your business model

An der GDI-Konferenz werden neue Konzepte, internationale Newcomer und spannende Vordenker vorgestellt – sowie etablierte Händler, die erfolgreich neue Wege gehen.

Auf der Liste der über zwanzig hochkarätigen internationalen ReferentInnen finden sich:
Daniel Altman, «NY Times», Stern School of Business NY, Dalberg Global Development Advisors (US)
David Bosshart, GDI (CH)
Simonetta Carbonaro, Realise (D/S)
Gerhard Drexel, Spar Österreich (A)
Caroline Drucker, Etsy (D/US)

Philippe Houzé, Galeries Lafayette Group (F)
Simona Scarpaleggia, Ikea Schweiz (CH)

Petra Schäfer, dm-drogerie markt (D)
Götz Rehn, Alnatura (D)
Eric Tholomé, Google (CH)

Weitere Informationen und Anmeldung zur 62. Internationalen Handelstagung mit dem Thema «Radical Retail» auf https://www.gdi.ch/de/Think-Tank/Veranstaltungen/veranstaltung/103554_103566_20120907/1