Academy of Behavioral Economics

26. - 27. Januar 2017

Strategic Leadership im Spannungsfeld zwischen Regulierung und Wachstum

Lange glaubte die Wirtschaftswissenschaft, der Mensch verhalte sich rational. Ein Irrtum, wie die verhaltensökonomische Forschung der vergangenen 30 Jahre eindrucksvoll gezeigt hat: Menschen neigen zu kognitiven Vereinfachungen, handeln entgegen ihrer eigenen Interessen, lassen sich massgeblich von anderen Menschen beeinflussen – kurz: Sie handeln in vielen Situationen irrational, und zwar systematisch: Sodass das irrationale Verhalten des Menschen prognostizierbar wird.

Die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie revolutionieren nicht nur die Wissenschaft. Wer die richtigen Lehren aus typischen Verhaltensmustern zieht, erzielt daraus einen strategischen Vorteil für seine Organisation. Wie designt man High Performance Institutionen? Was sind mögliche Lösungsansätze für Unternehmen, um auf bestehenden und neuen Märkten zu reüssieren? Mit welchem Regulierungsdesign kann nachhaltiges Wachstum gefördert werden? Wie viel Regulierung ist nötig, wie wenig Regulierung ist möglich?

Die zweitägige Academy of Behavioral Economics 2017 richtet sich an Entscheider, Denker und Berater aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie gewährt Einblicke in die Rolle des nur beschränkt rationalen, menschlichen Verhaltens sowie dessen Konsequenzen für Unternehmen, Märkte und Gesellschaft. Dank Impulsreferaten der weltweit führenden Verhaltensökonomen, welche hier in einmaligem Rahmen ihre aktuellsten Forschungsergebnisse vorstellen, und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden erfahren die Teilnehmenden, wie ihr eigenes Verhalten sowie jenes ihrer Mitarbeitenden und Partner die Performance von Organisationen beeinflusst.

Ziel der Academy ist, dass die Teilnehmer die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie in ihren eigenen Entscheidungen unmittelbar anwenden lernen.

Drei Gründe für eine Teilnahme:

1. Die einflussreichsten Verhaltensökonomen aus dem internationalen Raum präsentieren Ihnen in einzigartigem Rahmen ihre aktuellsten Forschungsergebnisse
2. Verschiedenste Persönlichkeiten aus der Praxis stellen sich dem kontroversen Dialog
3. Sie lernen, wie die Erkenntnisse, wie sich menschliches Verhalten verändern lässt, gewinnbringend für Unternehmen sowie das (Re-)Design von Märkten genutzt werden können.

Informationen

26. Januar - 27. Januar 2017

Early Bird Special Eagle: CHF 3200.00 (bis 15. Juli 2016)
Early Bird Special Hawk: CHF 3700.00 (bis 30. September 2016)
Early Bird Special Owl: CHF 4150.00 (ab 1. Oktober 2016)

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MWSt), exkl. Übernachtung. Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.

GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon
Route berechnen
Referenten, Gäste und Eindrücke der Academy finden Sie in der Galerie. Mehr...

Academy 2016: Testimonials