Gesundheit

Gesundheit, Gesellschaft, Life Hacks

Biofeedback ersetzt Umfragen und Likes

Alle grossen Tech-Unternehmen investieren heute in die Erforschung von künstlicher emotionaler Intelligenz. Mit der automatischen Gefühlserkennung wird die Kundenzufriedenheit endgültig zum Mass aller Dinge, schreiben GDI-Forscher in der Studie «Wellness 2030».

Gesundheit, Gesellschaft

Vier Szenarien für die Pflegebranche

Big Doctor oder Care-Society? Die GDI-Studie «Take Care» liefert vier Szenarien, die zeigen, in welche Richtungen sich die Pflegebranche entwickeln kann. Jedes Szenario beschreibt zudem eine Strategie, wie Care-Institutionen auf den demografischen und technologischen Strukturwandel reagieren können.

Gesundheit, Gesellschaft

Neuer GDI-Podcast: Das Pflegesystem im Umbruch

In Zukunft nehmen wir uns genau die Pflege, die wir brauchen, sagt GDI-Forscherin Christine Schäfer im neuen Podcast. Die Care-Branche biete immer öfter "Pflegemodule", die nach Bedarf kombiniert werden könnten.

Gesundheit, Gesellschaft, Life Hacks

Peter Gloor: «Glücklich sein, kann man lernen»

Was macht uns wütend, wann sind wir gut gelaunt? Self-Tracking-Apps kennen uns besser, als wir es selbst tun. Im SRF-«Treffpunkt» erklärt GDI-Forschungspartner Peter Gloor, wie sein «Happpimeter» Glück misst.

Gesundheit, Life Hacks

Steven Kotler über Höchstleistung durch Gehirn-Hacking

Steven Kotler ist Mitgründer und Forschungsdirektor für das Flow Genome Projekt und Autor von «Stealing Fire». Am 14. Europäischen Trendtag sprachen wir mit ihm über sein lebensveränderndes Flow-Erlebnis und wie Leute lernen können, in den Flow zu gelangen.

Gesundheit, Life Hacks

Jo Marchant: Wie Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen

Die Microbiologin und Wissenschaftsjournalistin Jo Marchant untersucht, wie sich positive Gedanken auf unsere Gesundheit auswirken. Im Interview vom GDI-Trendtag beschreibt sie, wie Placebos wirken.

Gesundheit

Stefano Mancuso über intelligente Pflanzen

Stefano Mancuso ist Professor an der Universität Florenz und Leiter des Internationalen Labors für Pflanzen-Neurobiologie. Im Videointerview vom 14. Europäischen Trendtag beschreibt er, wie Pflanzen miteinander kommunizieren und was wir von ihnen lernen können.

Gesundheit, Technologie, Life Hacks

Das Wichtigste vom GDI-Trendtag 2018

Von LSD-Kurztrips zur Selfie-Generation: Am 14. Europäischen Trendtag referierten international renommierte Gäste über die wachsenden Märkte der Selbstoptimierung. Eine Zusammenfassung.

Gesundheit, Technologie, Life Hacks

Stefano Mancuso: «Der Mensch kann viel bei Pflanzen abschauen»

Während Menschen über fünf Sinne verfügen, schätzt der Pflanzenforscher Stefano Mancuso die Wahrnehmungsmöglichkeiten der Pflanzen auf über 20. Diese Fähigkeiten könnten in Zukunft auch dem Menschen nützen, sagt er im Video. Und am 14. März am GDI-Trendtag.

Gesundheit, Technologie, Social, Konsum, Gesellschaft

Wellness 2030: Glück durch Technologie

Wie werden wir in Zukunft glücklich? Welche Technologien unterstützen uns dabei? Die neue GDI-Studie «Wellness 2030» nennt die neusten Möglichkeiten. Und am 14. März diskutieren wir am GDI-Trendtag über neue Techniken zur Selbsterweiterung.

Gesundheit, Technologie, Hacks

GDI-Trendtag: «Emotions-Tracking betrifft jeden»

Bereits heute können unsere Gefühle systematisch aufgezeichnet und analysiert werden. So entstehen in allen Branchen neue Produkte und Dienstleistungen. Die Leiterin des GDI-Think-Tanks Karin Frick erklärt, wieso uns Selbstoptimierung zunehmend beschäftigt. Am 14. März findet der Trendtag zum Thema statt.

Gesundheit, Wirtschaft, Gesellschaft

Wellness heute: Die Abkürzung ins Glück

Nie war unser Wunsch nach Perfektion grösser als heute, meint GDI-Trendforscherin Marta Kwiatkowski. Im Video-Interview beschreibt sie die Ursachen für unser Streben nach Glück und nennt drei Gründe für die Teilnahme am 14. Europäischen Trendtag.

Gesundheit

«Jeder Gedanke verändert den Körper»

In der klassischen Medizin klammerte man die Rolle der Gedanken einfach aus. Dies sei aber zu einseitig gedacht, stellt die Wissenschaftsjournalistin Jo Marchant klar. In ihrem Buch «Cure» erklärt sie, wie Überzeugungen die Gesundheit beeinflussen.

Essen, Gesundheit, Technologie, EFTR

«Food Trends Report» – Hackfleisch aus dem Labor

Lange Zeit war Essen ein begrenzter Akt. Der neue «European Food Trends Report» des GDI zeigt: Essen hält Einzug in fast alle Bereiche unseres Lebens. Zwei Trends stechen heraus: Essen bedeutet Gesundheit, und Essen wird zu High-Tech.

Gesundheit, Technologie, Cerebral

Hightech gegen Erblindung: Der Mikrochip im Auge

Wenn Menschen zu Umrissen werden: die Netzhauterkrankung Retinopathia pigmentosa lässt die Sehnerven langsam absterben. Doch Forscher arbeiten an einer Technologie, welche die verbleibenden, gesunden Nervenenden durch elektrische Stimulation aktivieren soll.

Essen, Gesundheit, EFTR

Warum Essen zum neuen Pop wird

Essen hält Einzug in alle Lebensbereiche – das zeigt der neue GDI-«Food Trends Report». Die Studie wurde am 11. September 2017 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Food Zurich vorgestellt. Auf dem Podium diskutierten prominente Kulinarikexpertinnen die Ergebnisse

Gesundheit, Schlafen

Was die Schweizer vom Schlafen abhält

Unser Schlaf ist bedroht – das sagt die GDI-Studie «Die Zukunft des Schlafens». Unsere Ruhe-Rhythmen können sich dem rasanten Wandel des 21. Jahrhunderts nicht entziehen. Doch was genau hindert uns daran, gut zu schlafen?

Gesundheit, Smart Home

Wenn die smarte Toilette den Stoffwechsel analysiert

Bald werden Sensoren Alarm schlagen, noch bevor wir merken, dass wir krank sind. GDI-Forschungsleiterin Karin Frick im SRF-Interview über die Zukunft der Medizin.

Gesundheit, Technologie, Cerebral

Bewegungen steuern per Gehirn-Interface

Gehirn-Interfaces werden bereits im Unterhaltungsbereich eingesetzt. Damit Menschen mit Behinderungen Gehirn-Interfaces aber im Alltag nutzen können, müssen Maschinen unsere Welt viel besser verstehen als bislang.

DOWNLOAD
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Prothese aus dem 3D-Drucker

Mit dem Aufkommen von 3D-Druckern wird es möglich sein, immer mehr Produkte selber herzustellen – auch Prothesen. Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen» zeigt Projekte und Start-ups, die heute schon Prothesen zum Mitnehmen produzieren.

DOWNLOAD
Gesundheit, Gesellschaft

Die Zukunft der Schönheit: über- oder unmenschlich?

Werden wir uns auch im Jahr 2050 noch Gedanken darüber machen, was schön ist? Die Antwort ist: Ja. Aber wann wird aus dem Wunsch nach Vervollkommnung etwas Über- oder Unmenschliches?

Gesundheit, Technologie, Cerebral

Neue GDI-Studie: «Robotik und Behinderungen

Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen – Wie Maschinen morgen Menschen helfen» entwickelt neue Ideen, wie Technologien das Leben von Menschen mit Behinderung in Zukunft prägen könnten.

JETZT DOWNLOADEN
Gesundheit, Technologie

Rotkäppchen, Sensor-Technologie und multisensorische Wesen

Emotion, Empfinden, Sinnlichkeit – die Märchen der Gebrüder Grimm sind voll davon. Welche Sensor-Technologien Rotkäppchen im Moment auf der Entwickler-Wiese finden kann, erzählt «GDI Impuls».

DOWNLOAD
Gesundheit, Technologie, Social, Gesellschaft

«Die heutige Pflegebranche wird morgen überfordert sein»

Die neuen Alten haben neue Bedürfnisse. Wie sich die Pflegebranche darauf einstellen kann, erklärt Daniela Tenger, Senior Researcher und Co-Autorin der im Auftrag von Senesuisse erstellten GDI-Studie «Fluid Care», im Videointerview.

DOWNLOAD
Gesundheit, Technologie, Gesellschaft, Digital Ageing

David Bosshart: «Die Grenzen des Alters verschwinden»

Die Senioren sind fitter denn je, und das Silicon Valley will mithilfe der Technologie den Tod hinauszögern. Wie leben wir morgen im Alter? Welche Folgen erwarten Wirtschaft und Gesellschaft? Antworten liefert eine neue GDI-Studie, die David Bosshart im Video-Interview vorstellt.

Artikel 1 bis 25 von 35 angezeigt