News zu Studien, Konferenzen und Trendforschung

Warum man sich mit 70 noch wie 54 fühlt

70-80 jährige Männer fühlen sich im Durchschnitt 18.5 Jahre jünger, Frauen 14 Jahre. Doch warum? Antworten darauf liefert die GDI-Studie «Digital Ageing».

Unterhaltung, Urban, Geschäftsmodelle

Die neue Pseudoöffentlichkeit

Der amerikanische Kaffeehaus-Riese Starbucks definiert sich selbst als «third place between work and home», als eine Art öffentlichen Raum. Doch kann ein gewinnorientiertes, privates Unternehmen das überhaupt sein? Es hängt von der Begriffsdefinition ab, schreiben GDI-Forscher in der Studie «Future Public Space».

Social, Gesellschaft

«Die neuen Freiwilligen wollen mitreden»

GDI-Forscher Jakub Samochowiec geht davon aus, dass das zivilgesellschaftliche Engagement zukünftig zunehmen wird. Wie er in Zeiten stetig sinkender Freiwilligen-Zahlen zu dieser Annahme kommt, erklärt Samochowiec im Video-Interview.

Wirtschaft, Handel

«Faked Meats» – Vegi-Burger neu gedacht

Essen ist die Essenz des Lebens – doch erst seit ein paar Jahren auch ein Design-Objekt. Marije Vogelzang, Gründerin des «Dutch Institute for Food and Design» und Referentin an der GDI-Handelstagung, ist Pionierin des Eating-Design. Im Video gibt sie einen Einblick in ihre Arbeit.

Wirtschaft, Handel

Mehr Zeit dank Künstlicher Intelligenz

Die nächsten 10 Jahre werden revolutionär. Zumindest was die Künstliche Intelligenz betrifft, sagt Google-Ingenieur Behshad Behzadi in einem TED Talk. Wie sich die «AI-Revolution» im Handel niederschlagen wird, verrät er am 6. September im GDI.

Nachhaltigkeit, Technologie, Gesellschaft

30 Shifts auf dem Weg in die Energiezukunft

Den Übergang in die Energiezukunft werden einzelne Entwicklungen, «Shifts», prägen, schreibt GDI-Forscher Stefan Breit. In der Trendlandschaft identifiziert und analysiert er die 30 wichtigsten.

Wirtschaft, Handel

Auf dem Fussballplatz gibt es nur das Jetzt

Matchentscheidende Urteile innerhalb von Sekunden fällen – kein Problem für Pierluigi Collina. Der erfolgreiche Schiedsrichter erklärt im Video, was es dazu braucht. Mehr zum Erfolg auf dem Spielfeld verrät er am 6. September an der GDI-Handelstagung.

Social, Gesellschaft

Nadja Schnetzler: «Weniger Verpflichtungen, mehr Möglichkeitsraum»

Sie unterscheide nicht zwischen Freiwilligen- und «normaler» Arbeit, sagt Kollaborations-Coach Nadja Schnetzler im Video-Interview von der GDI-Konferenz «Die neuen Freiwilligen». Stattdessen plädiert sie für ein System, in dem alle den Beitrag leisten, den sie leisten möchten und können.

Gesundheit, Life Hacks

LSD als Lebenshilfe

Paul Austin nimmt LSD in Mikrodosen ein. Sie würden ihm das gesamte Leben erleichtern, so der US-Unternehmer. Was das genau bedeutet, erklärte er am GDI-Trendtag gegenüber dem 3sat-Wissenschaftsmagazin «Nano».

Gesundheit, Gesellschaft

Alterspflege neu gedacht

Die Alterspflege der Zukunft werde stark von der Nachfrageseite geprägt sein, sagt GDI-Forscherin Christine Schäfer. Wie sich das auf das Leben im Alter auswirken könnte, erläutert sie in der SRF-Sendung «Doppelpunkt» anhand von vier Szenarien.

Wirtschaft, Handel

Fabrice Zumbrunnen: «Es liegt an uns, die Kundenerwartungen zu verstehen»

Die Marktentwicklung liege nicht mehr in den Händen der Detailhändler, sondern in denen der Kunden, sagt Migros-CEO Fabrice Zumbrunnen. Wie er diesem Wandel begegnen will, erklärt er im Videointerview.

Gesundheit, Technologie, Life Hacks

GDI-Podcast: «Super you»

Cyborgismus, Flow-Zustand oder LSD-Microdosing: die Mittel, um das Beste aus sich herauszuholen, werden immer vielfältiger. Ist eine Entwicklung in Richtung Selbstoptimierung überhaupt noch aufhaltbar? Antworten liefert der neuste GDI-Podcast.

Unterhaltung, Urban, Geschäftsmodelle

Infografik: Wie sich der öffentliche Raum verändert

Der «Amazon-Effekt» hat bei US-Händlern zu zahlreichen Filialschliessungen geführt. Im Gegenzug fordert die Erlebnisgesellschaft mehr Gastronomieangebote. Die Infografik zeigt: ändern sich die Bedürfnisse der Bevölkerung, ändert sich der öffentliche Raum.

Gesundheit, Gesellschaft

Roboter und Algorithmen: Die Pflege der Zukunft?

Das Durchschnittsalter in unserer Gesellschaft steigt und mit ihm der Druck auf das Pflegesystem. Wie soll sich immer weniger Personal um immer mehr Patienten kümmern? Übernehmen Roboter und Algorithmen in Zukunft die Pflege? Das GDI-Video zur «Alterspflege der Zukunft» geht diesen Fragen nach.

Arbeiten, Geschäftsmodelle

Informationskonkurrenz durch Augmented Reality

Heute reicht ein einziger Blick aufs Smartphone, um alles über ein Produkt zu erfahren. Auch das, was in der Werbung weggelassen wird. Unternehmer seien dadurch gezwungen, ihre Kommunikationsstrategien neu zu denken, schreibt GDI-Forscher Jakub Samochowiec.

Gesundheit, Gesellschaft

Die Care-Disruption-Map

Die Disruption-Map der Pflegebranche stellt sowohl absehbare als auch weit entfernte Neuentwicklungen für die Pflegebranchen in der Schweiz dar. Sie hilft, Innovationen in der Branche besser zu verstehen und Umbruchprozesse einzuordnen.

Urban, Gesellschaft, Wohnen

Tempo des Wohnwandels: Dauerhafte Hardware, disruptive Software

Ein Facebookpost hat eine durchschnittliche Lebensdauer von fünf Stunden – ein europäisches Haus eine von hundert Jahren. Die Grafik zur «Lebensdauer der Dinge» macht deutlich, dass sich das Wohnen verhältnismässig gemächlich entwickelt.

Essen, Technologie, EFTR

Ernährungslehren im Überblick

Wir verstehen bisher sehr wenig vom Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Ernährung – das macht die Vielfalt an Ernährungslehren deutlich. Eine Grafik aus der GDI-Studie «European Food Trends Report» zeigt die wichtigsten Lehren im Überblick.

Gesundheit, Gesellschaft, Life Hacks

Biofeedback ersetzt Umfragen und Likes

Alle grossen Tech-Unternehmen investieren heute in die Erforschung von künstlicher emotionaler Intelligenz. Mit der automatischen Gefühlserkennung wird die Kundenzufriedenheit endgültig zum Mass aller Dinge, schreiben GDI-Forscher in der Studie «Wellness 2030».

Gesundheit, Gesellschaft

Vier Szenarien für die Pflegebranche

Big Doctor oder Care-Society? Die GDI-Studie «Take Care» liefert vier Szenarien, die zeigen, in welche Richtungen sich die Pflegebranche entwickeln kann. Jedes Szenario beschreibt zudem eine Strategie, wie Care-Institutionen auf den demografischen und technologischen Strukturwandel reagieren können.

Wirtschaft, Handel

David Bosshart: «Händler müssen flexibler werden»

Weg vom Fokus auf Regalpflege, hin zu mehr Service und zu intelligenter Logistik - diese Entwicklung bestimme das neue Retail-Zeitalter, sagt GDI-CEO David Bosshart im Video-Interview. Was Erfolg im Handel verspricht, verrät er an der GDI-Handelstagung.

Gesundheit, Gesellschaft

Neuer GDI-Podcast: Das Pflegesystem im Umbruch

In Zukunft nehmen wir uns genau die Pflege, die wir brauchen, sagt GDI-Forscherin Christine Schäfer im neuen Podcast. Die Care-Branche biete immer öfter "Pflegemodule", die nach Bedarf kombiniert werden könnten.

Gesundheit, Gesellschaft, Life Hacks

Peter Gloor: «Glücklich sein, kann man lernen»

Was macht uns wütend, wann sind wir gut gelaunt? Self-Tracking-Apps kennen uns besser, als wir es selbst tun. Im SRF-«Treffpunkt» erklärt GDI-Forschungspartner Peter Gloor, wie sein «Happpimeter» Glück misst.

Urban, Geschäftsmodelle, Gesellschaft

Die Privatisierung von öffentlichem Raum

Das Aussehen und die Nutzung des urbanen Raums ändern sich ständig. Einst öffentlicher Raum wird heute von Unternehmen und Marken bewirtschaftet. Wie sich das auf die Lebensqualität der Stadtbewohner auswirkt, diskutieren wir an der Konferenz «Zukunft öffentlicher Raum» vom 13. April 2018.

Mode, Geschäftsmodelle, Handel

45 Millionen Dollar für ein Fashion-Startup

Die Fashion-Platform Na-kd ist eins der 20 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas. Über sein Erfolgsrezept spricht CEO Jarno Vanhatapio im September an der GDI-Handelstagung.

Artikel 1 bis 25 von 616 angezeigt

NEWSLETTER

Neuigkeiten aus unserem Think Tank. Alles zu unseren Konferenzen und Seminaren. Das Beste der Trendforschung aus dem Netz. Angebote unserer Event Location. Alle zwei Wochen in Ihrer Mailbox.

GDI-REFERENTEN BUCHEN

Welche Entwicklungen prägen das Morgen? Unsere TrendforscherInnen stehen Ihnen gerne für Referate zur Verfügung.

KONTAKT

Ingrid Schmid
ingrid.schmid(at)gdi.ch
Telefon +41 44 724 62 01