News zu Studien, Konferenzen und Trendforschung

Technologie, Gesellschaft

Mit E-Government gegen den Bevölkerungsschwund

IT-Beraterin Aet Rahe baute das e-Government-Projekt der estnischen Regierung mit auf. Wie Estland damit zum bevölkerungsreichsten Land der Welt werden will, zeigt Rahe hier und an der Blockchain Valley Conference vom 13. Juni 2017.

JETZT ANMELDEN
Urban, Gesellschaft, Wohnen

«Digitale Medien werden urbane Plätze wiederbeleben»

«Strassen, Autos, Städte bekommen dank der digitalen Medien neue Funktionen», sagt Stadtexperte Stephen Graham. Um Städte zu verstehen, sollten wir stärker auf ihre vertikalen Ebenen schauen.

JETZT ANMELDEN
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Bewegungen steuern per Gehirn-Interface

Gehirn-Interfaces werden bereits im Unterhaltungsbereich eingesetzt. Damit Menschen mit Behinderungen Gehirn-Interfaces aber im Alltag nutzen können, müssen Maschinen unsere Welt viel besser verstehen als bislang.

DOWNLOAD
Finanz, Technologie, Gesellschaft

«Eine Gesellschaft, die keine zentralen Organisationen mehr braucht»

Mit der Blockchain sei eine Gesellschaft denkbar, die keine zentralen Organisationen mehr brauche, sagt Karin Stieger in ihrem Ausblick auf die Blockchain Valley Conference.

JETZT ANMELDEN
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Prothese aus dem 3D-Drucker

Mit dem Aufkommen von 3D-Druckern wird es möglich sein, immer mehr Produkte selber herzustellen – auch Prothesen. Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen» zeigt Projekte und Start-ups, die heute schon Prothesen zum Mitnehmen produzieren.

DOWNLOAD
Gesundheit, Gesellschaft

Die Zukunft der Schönheit: über- oder unmenschlich?

Werden wir uns auch im Jahr 2050 noch Gedanken darüber machen, was schön ist? Die Antwort ist: Ja. Aber wann wird aus dem Wunsch nach Vervollkommnung etwas Über- oder Unmenschliches?

Technologie, Wirtschaft

«Extended Reality Map»: Die wichtigsten Schweizer Player

Virtual und Augmented Reality werden 2017 wichtig. Unsere «Extended Reality Map» zeigt, wo die Schweizer VR- und AR-Branche an technologischen und anwendungsorientierten Weiterentwicklungen massgeblich beteiligt ist.

DOWNLOAD
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Neue GDI-Studie: «Robotik und Behinderungen

Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen – Wie Maschinen morgen Menschen helfen» entwickelt neue Ideen, wie Technologien das Leben von Menschen mit Behinderung in Zukunft prägen könnten.

JETZT DOWNLOADEN
Arbeiten, Gesellschaft

Vom Festangestellten zum Selbstangestellten

Immer mehr Menschen arbeiten räumlich und zeitlich flexibel, weil sie es wollen oder weil sie es müssen. Die Vollzeitstelle sei ein Modell vergangener Tage, Projektarbeit werde zur Normalität, schreibt GDI-Forschungsleiterin Karin Frick.

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Elif Shafak im Interview: Die Macht der Emotionen

«Wir müssen uns auf die Welt der Emotionen einlassen und Verbindungen zu den Ängsten der Menschen aufnehmen», sagt die mehrfach preisgekrönte Autorin Elif Shafak im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Moisés Naím im Interview: Maskierte Autokratien

Um der Demokratie die Totenglocke zu läuten, ist es noch viel zu früh, versichert Moisés Naím, ehemaliger Exekutiv-Direktor der Weltbank und Handelsminister Venezuelas, im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Robert D. Kaplan: «Vergessen Sie Politikwissenschaften»

Den Vereinigten Staaten steht ihre erste Präsidentschaft des digitalen Zeitalters bevor, sagte Robert Kaplan, Senior Fellow am Center for a New American Security in Washington, im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Branko Milanović im Interview: Auf dem Weg zur Anarchie

Bezüglich der Zukunft der Weltwirtschaft hat der Ökonomieprofessor Branko Milanović eine gute und eine schlechte Nachricht. Welche das sind, verriet Milanović im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Gamification, Urban, Gesellschaft

Mike Lanza: «Mit Smartphones wird die Welt zum Spielbrett»

Mike Lanza machte seine Nachbarschaft zur «Playborhood». Eine Umgebung, die Kinder zum Entdecken animiert – mit und ohne Smartphone. Wie er das umsetzte, zeigt er hier und am 13. Europäischen Trendtag am GDI.

JETZT ANMELDEN
Globalisierung, Gesellschaft

Die Zukunft der Macht: Das Wichtigste von der Konferenz

Werden wir in Zukunft mehr oder weniger totalitäre Regime erleben – oder mehr Anarchie? Die Ideen der Vordenker jetzt in unserer Zusammenfassung der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Technologie, Gesellschaft, Vernetzung

Das Leben in der Extended Reality – Film ab!

Mit der Verschmelzung von digitaler und analoger Welt verändern sich unsere Städte radikal. Wie so eine Welt aussehen könnte? Schauen Sie unsere Video-Vorschau auf den 13. Europäischen Trendtag!

Globalisierung, Gesellschaft

Zhan Li: Jenseits des «Davos Man»

Die Davos-Kultur werde von anti-globalistischen und populistischen Strömungen im Westen unter Druck gesetzt. Aber jetzt schon vom Tod des «Davos Man» zu sprechen wäre übertrieben, schreibt GDI-Researcher Zhan Li in seinem «Outlook 2017».

OUTLOOK 2017
Globalisierung, Gesellschaft

David Bosshart: Gefühle – die Massenverführungswaffe

Das Faktische sei entmachtet worden, sagt GDI-CEO David Bosshart in unserem «Outlook 2017» und in seiner neuen Publikation «Polarization Shocks». Je abstrakter und komplexer die Welt werde, desto wichtiger die Rolle der Gefühle.

OUTLOOK 2017
Globalisierung, Technologie, Gesellschaft

Parag Khanna: Direkte Technokratie

Das politische System der westlichen Demokratie hat an Anziehungskraft verloren. Der US-Geopolitik-Experte Parag Khanna hält ein System der «direkten Technokratie» für überlegener, für das ihm Singapur und die Schweiz als Vorbild dienen.

OUTLOOK 2017
Globalisierung, Gesellschaft

Dirk Helbing: Die Welt entkomplexen

Die Globalisierung hat die Welt nicht nur vernetzt – sondern auch übervernetzt. Auch Populismus kann eine Reaktion auf Übervernetzung sein, schreibt der ETH-Professor Dirk Helbing in unserem «Outlook 2017», und schlägt einen Weg zur Entkomplexung vor.

OUTLOOK 2017
Wirtschaft, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Venkatesh Rao: Plädoyer für einen Blue-Collar-Kosmopolitismus

Die Globalisierung sei nicht mehr rückgängig zu machen, schreibt Venkatesh Rao in seinem Beitrag für unseren «Outlook 2017». Ihr schlechtes Image aber habe sie vor allem durch die Davos-Kultur erhalten.

OUTLOOK 2017
Wirtschaft, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Kapitalismus ohne Demokratie

Die wachsende Ungleichheit in den reichen Ländern gefährde das System der kapitalistischen Demokratie, schreibt der Ökonom Branko Milanović. Am 16. Januar spricht Milanović an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

JETZT ANMELDEN
Globalisierung, Social, Gesellschaft

Fred Turner: Was passiert, wenn man Medien befreit

Soziale Medien sollten uns vor zu starkem Einfluss der Massenmedien schützen. Stattdessen bringen sie uns Trump ins Wohnzimmer. In unserem «Outlook 2017» zeigt Stanford-Professor Turner, warum sich unsere Erwartungen an die neuen Medien nicht erfüllt haben.

OUTLOOK 2017
Sharing, Mobilität, Wirtschaft

Justus Haucap: «Regeln sind heute völlig antiquiert»

«Ein Verbot bei Beibehaltung der alten Regeln ist der völlig falsche Weg», sagt Justus Haucap über den Taxi-Vermittler Uber. Deregulierung würde die Situation der Taxifahrer kaum verändern. Am 27. Januar 2017 spricht er an der «Academy of Behavioral Economics».

JETZT ANMELDEN
Global Thought Leaders, Thought Leader Index

«Thought Leadership» – Geschichte und Zukunft

Wir analysieren den Einfluss der globalen Vordenker seit 2012. Aber was genau meinen wir, wenn wir von «Thought Leadership» sprechen? Eine Einordnung von GDI-Forscher Zhan Li.

Artikel 1 bis 25 von 465 angezeigt

NEWSLETTER

Neuigkeiten aus unserem Think Tank. Alles zu unseren Konferenzen und Seminaren. Das Beste der Trendforschung aus dem Netz. Angebote unserer Event Location. Alle zwei Wochen in Ihrer Mailbox.

GDI-REFERENTEN BUCHEN

Welche Entwicklungen prägen das Morgen? Unsere TrendforscherInnen stehen Ihnen gerne für Referate zur Verfügung.

KONTAKT

Ingrid Schmid
ingrid.schmid(at)gdi.ch
Telefon +41 44 724 62 01