News zu Studien, Konferenzen und Trendforschung

Technologie, Gesellschaft

Das Wichtigste vom GDI-Trendtag 2017

«Die virtuelle Welt hat längst gewonnen», sagte David Bosshart am 13. Europäischen Trendtag vom 15. März. Was uns mit der Verschmelzung des Digitalen und des Analogen noch erwartet, beschreibt unsere Zusammenfassung der Konferenz.

Mode, Marketing, Gesellschaft

Tom Vanderbilt: «Alle Vorlieben sind erlernt»

Bestseller-Autor Tom Vanderbilt ist überzeugt: ob wir die Farbe Blau vor Rot bevorzugen, ist Ergebnis unserer Sozialisation. Im Videointerview vom GDI-Trendtag beschreibt er, warum es uns schwer fällt, Gefallen für neue Dinge zu entwickeln.

Gesundheit, Smart Home

Wenn die smarte Toilette den Stoffwechsel analysiert

Bald werden Sensoren Alarm schlagen, noch bevor wir merken, dass wir krank sind. GDI-Forschungsleiterin Karin Frick im SRF-Interview über die Zukunft der Medizin.

Arbeiten, Gesellschaft

Neues Buch: Sozialrevolution!

Dreizehn renommierte Vordenker analysieren die heutige Arbeitswelt und zeigen Wege zu einem neuen Sozialsystem. Das Buch enthält Vorträge der GDI-Konferenz zur «Zukunft der Arbeit».

Technologie, Wirtschaft

«Extended Reality Map»: Aktualisierte Version online

Wir haben unsere «Extended Reality Map» aktualisiert. Neu hinzu kamen vor allem Unternehmen, die in der Entwicklung von VR- und AR- Anwendungen tätig sind. Welche Schweizer Projekte besonders spannend sind, erfahren Sie hier und am 13. Europäischen Trendtag.

DOWNLOAD
Technologie, Gesellschaft, Smart Home

Amber Case: Wir brauchen Calm Technology!

Technologie unterbreche uns ständig, anstatt uns zu beruhigen, sagt Amber Case. Die Harvard-Forscherin ist Verfechterin der «Calm Technology», von Geräten und Hilfsmitteln, die dezent im Hintergrund unseren Alltag erleichtern. Wie das aussehen kann, zeigt Case hier – und an der GDI-Handelstagung.

JETZT ANMELDEN
Technologie, Gesellschaft

Warum Roboter die besseren Menschen sein werden

Das nächste Zeitalter werde von Robotern und Künstlicher Intelligenz dominiert – davon ist Wirtschaftsprofessor Robin Hanson überzeugt. Wie eine Welt aussieht, die wir uns mit Millionen geklonter Roboter teilen werden, erklärte er in einem TEDx-Vortrag und am 13. Europäischen Trendtag.

Technologie, Gesellschaft

Mit E-Government gegen den Bevölkerungsschwund

IT-Beraterin Aet Rahe baute das e-Government-Projekt der estnischen Regierung mit auf. Wie Estland damit zum bevölkerungsreichsten Land der Welt werden will, zeigt Rahe hier und an der Blockchain Valley Conference vom 13. Juni 2017.

JETZT ANMELDEN
Urban, Gesellschaft, Wohnen

«Digitale Medien werden urbane Plätze wiederbeleben»

«Strassen, Autos, Städte bekommen dank der digitalen Medien neue Funktionen», sagt Stadtexperte Stephen Graham. Um Städte zu verstehen, sollten wir stärker auf ihre vertikalen Ebenen schauen.

Gesundheit, Technologie, Cerebral

Bewegungen steuern per Gehirn-Interface

Gehirn-Interfaces werden bereits im Unterhaltungsbereich eingesetzt. Damit Menschen mit Behinderungen Gehirn-Interfaces aber im Alltag nutzen können, müssen Maschinen unsere Welt viel besser verstehen als bislang.

DOWNLOAD
Finanz, Technologie, Gesellschaft

«Eine Gesellschaft, die keine zentralen Organisationen mehr braucht»

Mit der Blockchain sei eine Gesellschaft denkbar, die keine zentralen Organisationen mehr brauche, sagt Karin Stieger in ihrem Ausblick auf die Blockchain Valley Conference.

JETZT ANMELDEN
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Prothese aus dem 3D-Drucker

Mit dem Aufkommen von 3D-Druckern wird es möglich sein, immer mehr Produkte selber herzustellen – auch Prothesen. Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen» zeigt Projekte und Start-ups, die heute schon Prothesen zum Mitnehmen produzieren.

DOWNLOAD
Gesundheit, Gesellschaft

Die Zukunft der Schönheit: über- oder unmenschlich?

Werden wir uns auch im Jahr 2050 noch Gedanken darüber machen, was schön ist? Die Antwort ist: Ja. Aber wann wird aus dem Wunsch nach Vervollkommnung etwas Über- oder Unmenschliches?

Technologie, Wirtschaft

«Extended Reality Map»: Die wichtigsten Schweizer Player

Virtual und Augmented Reality werden 2017 wichtig. Unsere «Extended Reality Map» zeigt, wo die Schweizer VR- und AR-Branche an technologischen und anwendungsorientierten Weiterentwicklungen massgeblich beteiligt ist.

DOWNLOAD
Gesundheit, Technologie, Cerebral

Neue GDI-Studie: «Robotik und Behinderungen

Die GDI-Studie «Robotik und Behinderungen – Wie Maschinen morgen Menschen helfen» entwickelt neue Ideen, wie Technologien das Leben von Menschen mit Behinderung in Zukunft prägen könnten.

JETZT DOWNLOADEN
Arbeiten, Gesellschaft

Vom Festangestellten zum Selbstangestellten

Immer mehr Menschen arbeiten räumlich und zeitlich flexibel, weil sie es wollen oder weil sie es müssen. Die Vollzeitstelle sei ein Modell vergangener Tage, Projektarbeit werde zur Normalität, schreibt GDI-Forschungsleiterin Karin Frick.

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Elif Shafak im Interview: Die Macht der Emotionen

«Wir müssen uns auf die Welt der Emotionen einlassen und Verbindungen zu den Ängsten der Menschen aufnehmen», sagt die mehrfach preisgekrönte Autorin Elif Shafak im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Moisés Naím im Interview: Maskierte Autokratien

Um der Demokratie die Totenglocke zu läuten, ist es noch viel zu früh, versichert Moisés Naím, ehemaliger Exekutiv-Direktor der Weltbank und Handelsminister Venezuelas, im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Robert D. Kaplan: «Vergessen Sie Politikwissenschaften»

Den Vereinigten Staaten steht ihre erste Präsidentschaft des digitalen Zeitalters bevor, sagte Robert Kaplan, Senior Fellow am Center for a New American Security in Washington, im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Globalisierung, Gesellschaft, Global Thought Leaders

Branko Milanović im Interview: Auf dem Weg zur Anarchie

Bezüglich der Zukunft der Weltwirtschaft hat der Ökonomieprofessor Branko Milanović eine gute und eine schlechte Nachricht. Welche das sind, verriet Milanović im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Gamification, Urban, Gesellschaft

Mike Lanza: «Mit Smartphones wird die Welt zum Spielbrett»

Mike Lanza machte seine Nachbarschaft zur «Playborhood». Eine Umgebung, die Kinder zum Entdecken animiert – mit und ohne Smartphone. Wie er das umsetzte, zeigt er hier und am 13. Europäischen Trendtag am GDI.

Globalisierung, Gesellschaft

Die Zukunft der Macht: Das Wichtigste von der Konferenz

Werden wir in Zukunft mehr oder weniger totalitäre Regime erleben – oder mehr Anarchie? Die Ideen der Vordenker jetzt in unserer Zusammenfassung der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Technologie, Gesellschaft, Vernetzung

Das Leben in der Extended Reality – Film ab!

Mit der Verschmelzung von digitaler und analoger Welt verändern sich unsere Städte radikal. Wie so eine Welt aussehen könnte? Schauen Sie unsere Video-Vorschau auf den 13. Europäischen Trendtag!

Globalisierung, Gesellschaft

Zhan Li: Jenseits des «Davos Man»

Die Davos-Kultur werde von anti-globalistischen und populistischen Strömungen im Westen unter Druck gesetzt. Aber jetzt schon vom Tod des «Davos Man» zu sprechen wäre übertrieben, schreibt GDI-Researcher Zhan Li in seinem «Outlook 2017».

OUTLOOK 2017
Globalisierung, Gesellschaft

David Bosshart: Gefühle – die Massenverführungswaffe

Das Faktische sei entmachtet worden, sagt GDI-CEO David Bosshart in unserem «Outlook 2017» und in seiner neuen Publikation «Polarization Shocks». Je abstrakter und komplexer die Welt werde, desto wichtiger die Rolle der Gefühle.

OUTLOOK 2017
Artikel 1 bis 25 von 472 angezeigt

NEWSLETTER

Neuigkeiten aus unserem Think Tank. Alles zu unseren Konferenzen und Seminaren. Das Beste der Trendforschung aus dem Netz. Angebote unserer Event Location. Alle zwei Wochen in Ihrer Mailbox.

GDI-REFERENTEN BUCHEN

Welche Entwicklungen prägen das Morgen? Unsere TrendforscherInnen stehen Ihnen gerne für Referate zur Verfügung.

KONTAKT

Ingrid Schmid
ingrid.schmid(at)gdi.ch
Telefon +41 44 724 62 01