Ottmar Hitzfeld ist Fussball-Experte und Weltklasse-Trainer. Als Coach wurde er Schweizer und Deutscher Meister, gewann zweimal die Champions League und brachte die Schweizer Nationalmannschaft nach Brasilien zur WM. Uns verrät Hitzfeld, was Wirtschaftsführer vom Fussball lernen können.

Nur mit offener und ehrlicher Kommunikation werde aus talentierten Individualisten eine Mannschaft, sagt er gegenüber dem GDI. Alle im Team müssten dieselben Rechte und Pflichten haben.

Wirtschafts-Leader können folgende Führungsprinzipien vom Fussball mitnehmen:
  • Führe, wie du geführt werden möchtest
  • Erkläre deine Entscheidungen und bleibe konsequent
  • Das Team steht über allen Mitspielern
  • Handle immer im Interesse des Klubs
Verglichen mit der Geschäftswelt, sei sich ein Trainer viel eher gewohnt, unter Druck Entscheidungen zu treffen. Auch lerne er besser, mit Niederlagen umzugehen. Ganz grundsätzlich sei der Fussball bezüglich Teamgeist und Kritikfähigkeit ein Vorbild für die Wirtschaft, so der Star-Trainer.

Trotzdem, wenn die Leistung beurteilt werden soll, ist Hitzfeld knallhart: «Es gibt keinen Ersatz für Siege. Der Erfolg im Fussball wird an den Ergebnissen und dem Tabellenstand gemessen».

Ottmar Hitzfeld referiert an der 66. Internationalen Handelstagung mit dem Thema «Mehr als Handel: Leadership 2020» vom 8. und 9. September 2016. Jetzt anmelden!