The Age of Less

CHF 30.50

The Age of Less
Die neue Wohlstandformel der westlichen Welt
Sprache: Deutsch
Autor: David Bosshart


Der Westen steht vor dem Ende des Zeitalters des ewigen Zahlenwachstums. Die Logik des Immer-Mehr hat abgewirtschaftet. Aber wie bewahren wir unsern Wohlstand? Nicht mit einem Ausstieg aus dem Kapitalismus; David Bosshart, Leiter des renommierten GDI Gottlieb Duttweiler Institute, reiht sich bewusst nicht in das mediale Panikorchester ein, er präsentiert kein weiteres Buch zu den „Grenzen des Wachstums“. Stattdessen plädiert der Zukunftsforscher für einen Umstieg ins Zeitalter der Genügsamkeit und bietet Lösungen, wie wir


  • weniger und besser arbeiten und konsumieren,
  • weniger die Umwelt verschmutzen und Raubbau an der Gesundheit treiben,
  • weniger Medienoverkill zulassen,
  • und am Ende mehr davon haben und besser leben.

Bosshart zeigt die wichtigsten Trends auf aus Wirtschaft, Gesellschaft, Konsum und Arbeit, die unser neues Leben prägen werden. Mit „The Age of Less“ gibt uns Bosshart die Antwort auf die Angst vor der Wohlstandskrise - ein Plädoyer für besseren Konsum, veränderte Lebensstile und neuen Wohlstand.


Pressestimmen zu «Age of Less»:

«Bosshart trifft den Ton der Zeit. Konkretisiert die Ahnung eines anderes Lebens.» Süddeutsche Zeitung


«Bosshart gelingt es, die Notwendigkeit des Umdenkens in Bezug auf das Wachstum schlüssig zu begründen und Gedankenanstöße für ein Leben ohne den verengten Blick auf das Wachstumsstreben zu geben, und zwar ohne mit dem moralisch erhobenen Zeigefinger zu drohen.» Der Tagesspiegel


«David Bosshart präsentiert, wie die westliche Welt ihren Wohlstand retten kann.» Der Sonntag