GDI IMPULS 2.2013: Die klassische Medienbranche verschwindet. Damit kommt es, endlich, wieder auf Ihre Botschaft an, nicht mehr auf den Kanal.

«The Medium Is the Message.» Diese legendäre These von Marshall McLuhan geht kurz vor ihrem 50. Geburtstag in Pension. Denn im Post-Gutenberg-Zeitalter sind die Kanäle, über die eine Botschaft gesendet wird, nicht mehr wichtiger als die Botschaft selbst. Für die Medienindustrie bedeutet das einen tiefgreifenden Strukturwandel: vom Kanalbewirtschafter zum Botschafts-Produzenten. «GDI Impuls» beschreibt in sieben Thesen, wie dieser Wandel vonstatten gehen könnte – und wo sich dabei für Unternehmen inner- und ausserhalb der bisherigen Medienbranche neue Chancen auftun. Mehr...


Zusammenfassung und Autorenliste (PDF)

Die Spiegelmacherin - und weitere drei Kurzgeschichten von Marcus Hammerschmitt
GDI IMPULS 2.2013
Jetzt sind Sie dran!
CHF 25.00

Thema

About image

The Message Is the Message

Das Ende des McLuhan’schen Medienzeitalters. Gespräch mit Leander Wattig: «Fürs Lagerfeuer optimiert»

About image

Homerisierung

Repersonalisierung und Relokalisierung der Botschaft. Gespräch mit Michael Meller: Zurück zum Prachtband

About image

Forever Now

Die Ausdehnung der Gegenwart. Und ihre Verlängerung. Douglas Rushkoff: Digiphrenie

About image

Authentification

Wenn Storys persönlich werden. Und Marken auch. Gespräch mit Melissa Müller: Die automatische Biografie

About image

Leakonomy

Das Geschäftsmodell der Enthüllung. John Hempton: Im Betrügerjagd-Business

About image

Storybusting

Wenn alle Geschichten erzählen, muss ihnen auch jemand auf den Zahn fühlen. Das Geschäftsmodell des Faktenchecks

About image

Newssense

Interessanz schlägt Aufmerksamkeit. Björn Sjut: Sind wir nicht alle ein bisschen Medien?

About image
Science-Fiction

Sandburgen

Er ist ein Story-Guy. Der beste. Er macht das, wofür man früher ganze Redaktionen brauchte. Nur besser.

Alle anzeigen

Ideen

About image
Sharing

Allmende 2.0

Teilen wird Trend. In welchen Märkten sich der Sharity-Gedanke am schnellsten und besten durchsetzt.

About image
Ökonomie

Null-Komma-Wachstum

Wieso zwei Jahrhunderte rapide beschleunigten Wirtschaftswachstums gerade jetzt zu Ende gehen könnten.

About image
Demografie

Anders altern

So wie im 20. Jahrhundert die Jugend neu erfunden wurde, wird das 21. Jahrhundert das Alter neu erfinden.

About image
Zwischenruf

Das heilige Geld

Opfer für das grosse Ganze – sind wir auf dem Weg zu einer Re-Archaisierung unserer Rituale?

Alle anzeigen

Workshop

About image
Management

Ipsokratische Führung

Das «magische Dreieck» der Unternehmensführung im 21. Jahrhundert – zwischen Herrschaft der Chefs, der Märkte und der Mitarbeiter.

About image
Einzelhandel

Die Zukunft des Einkaufens

Perspektiven des Lebensmitteleinzelhandels im Spannungsfeld von Logistik und Emotion.

About image
Verhaltensökonomie

Präferenz für Fairness

Auszüge aus der Ansprache anlässlich der Verleihung des Gottlieb-Duttweiler-Preises.