GDI IMPULS 1.2009: Und zwar in ein neues Zeitalter der Mobilität. Das Freiheitsversprechen, für das das Auto stand, wird eingelöst. Ob mit Auto oder ohne.

Der dramatische Umbruch, der sich in den Einstellungen der Bürger zum Auto vollzieht, führt geradewegs in ein neues Zeitalter der Mobilität – und zu einer Neudefinition der Geschäftsmodelle aller davon betroffenen Branchen. Mehr...


Zusammenfassung und Autorenliste (PDF)
GDI IMPULS 1.2009
Lasst alle Hoffnung fahren!
CHF 25.00

Thema

About image
Trendforschung

Weniger Auto, mehr Mobilität

Die Automobilbranche hat noch vor sich, was der ­Einzelhandel schon begonnen hat: sich vom Verkäufer zum Dienstleister zu entwickeln.

About image
Wertewandel

Ein Kultobjekt wird abgewrackt

Das Auto durchläuft bei den Konsumenten einen geradezu dramatischen Imagewandel. Status wird immer ­unwichtiger, Vernunft ist der neue Punk.

About image
Automobilindustrie

Lernen von den Ameisen

Die aktuelle Krise zwingt die Konzerne, das Konzept Auto neu zu denken, sowohl technisch als auch ökonomisch als auch sozial.

About image
Unternehmen

«Der Segway ist nur der Auftakt.»

Der CEO von Segway sieht die Zukunft seines Unternehmens in effizienter, umweltschonender Mobilität.

About image
Öffentlicher Verkehr

Das NavÖ

Wie der Mobilfunk zum Navigator durch das Netz von Bussen, Trams und Bahnen werden kann.

About image
Die grosse Grafik

iCar

Was dabei herauskommen könnte, wenn Apple Lust hätte, die Automobilbranche zu revolutionieren.

About image
Case-Study

«Warum bauen Autobauer keine Fahrräder?»

Welche Parallelen es zwischen den Strukturkrisen von Auto- und Musikindustrie gibt und was die Auto-Hersteller daraus lernen können.

About image
Arbeitswelt

Büros in Bewegung

Bei der Telekom-Forschungseinrichtung T-Labs wird nicht der Mensch, sondern der Arbeitsplatz mobil. Und das Büro steckt in der Hosentasche.

About image
Gesellschaft

Bewegungen in Bewegung

Internet und virtuelle Netzwerke erleichtern das Ent­stehen eines Gemeinschaftsgefühls von unten und fördern die Formierung von sozialen Bewegungen.

About image
Foto-Essay

To go

Nicht alles wird mobil. Auch wenn es manchmal fast so aussieht.

Alle anzeigen

Ideen

About image
Drogen

Gesellschaft auf Speed

Wie Amphetamin seit 1932 als Leitfossil des gesellschaftlichen Wandels wirkt und wohin es sich entwickelt.

About image
Informationstechnik

Man rechnet mit ihnen. Und wie!

Die neue Kaste der Numerati kann aus unseren Datenspuren (fast) alles über uns herausfinden. Die Risiken und die Chancen, die sich aus dieser Verdatung ergeben.

About image
Management

Klasse-Bewusstsein für Manager

Nur mit einer Rückkehr zu alten kaufmännischen Werten können Manager ihre Welt, und unsere Wirtschaft, noch retten.

About image
Zwischenruf

MBA: Master of Disaster

Business-Schools sind überteuert, der Unterricht weltfremd, die Absolventen versagen in Serie. Jetzt bricht der Arbeitsmarkt für MBAs weg – völlig zu Recht.

About image
Discount

Die Kunst des Weglassens

Das Discount-Prinzip ist auf jede Branche übertragbar. Man muss nur auf etwas verzichten, was dort bislang von allen Anbietern als wesentlich angesehen wird.

Alle anzeigen

Workshop

About image
Neurochemie

Hype is like love

Die Entwicklung eines Trends oder Hype-Cycle ist ­vergleichbar mit verschiedenen Phasen der Liebe.

About image
Trendtag

Sozialer Reichtum

Das Soziale hat die Nische der Nächstenliebe verlassen und rückt ins Zentrum von Politik und Wirtschaft. Nach der Phase des «I» und «my» beginnt jetzt die Suche nach dem «we».

About image
Marketing

Das Handbuch der Prognosetechniken

Neue Prognose- und Empfehlungstechniken sollen unternehmerische Entscheidungsprozesse unterstützen. Ein Überblick über zehn der wichtigsten von ihnen.

About image
Management

Vier Gesichter der Führung

Unterschiedliche Lebensphasen eines Unternehmens erfordern jeweils unterschiedliche Führungsstile. Die Führungsspitze muss ihren Stil an die jeweilige ­Situation anpassen.

Alle anzeigen